Anfrage: Betriebsergebnis Hamburger Hochbahn

Im Ausschuss für Öffentliche Unternehmen musste der Senat zugeben, dass die Hamburger Hochbahn steigende Zuschüsse erhält. Dies überrascht, da die Fahrgastzahlen moderat steigen und die Tarife jedes Jahr deutlich über der allgemeinen Preisentwicklung erhöht werden.

Der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB fragt in Kooperation mit dem verkehrspolitischen Sprecher Dr. Wieland Schinnenburg, MdHB den Senat:
1. Wie war das Betriebsergebnis der Hamburger Hochbahn jeweils in den Jahren 2011, 2012, 2013, 2014?

2. Welches Betriebsergebnis wird für 2015 und welches für 2016 erwartet?

3. In welcher Höhe erfolgte in den Jahren 2011, 2012, 2013 und 2014 eine Verlustübernahme zugunsten der Hamburger Hochbahn?

4. Welche Verlustübernahme ist für 2015 und welche für 2016 zu erwarten?

5. Wie sind die Entwicklungen des Betriebsergebnisses und der Verlustübernahme zu erklären?

6. Müsste die Verlustübernahme nicht eigentlich konstant bleiben oder gar sinken, da ja die durch den HVV-Kostenindex errechneten Kostensteigerungen seit mehreren Jahren vollständig durch die Tariferhöhung abgedeckt werden?

7. Wie haben sich Kosten der Hamburger Hochbahn in den Jahren 2011, 2012, 2013, 2014 und (geschätzt) 2015 insgesamt und in den wichtigsten Einzelbereichen (Personal, Kraftstoffe, Abschreibungen et cetera) entwickelt?

8. Welches waren die wichtigsten Investitionen der Hamburger Hochbahn in den Jahren 2011, 2012, 2013, 2014 und 2015? Bitte die jeweiligen Kosten angeben.

9. Für welche dieser Investitionen erhielt die Hochbahn von der Stadt Hamburg oder anderen öffentlichen Stellen Zuschüsse in welcher Höhe?

10. Wie viele Fahrgäste hatte die Hamburger Hochbahn in den Jahren 2011, 2012, 2013, 2014 und (geschätzt) 2015? Bitte nach Fahrgästen der Busse und der Schnellbahnen aufschlüsseln.

11. Welche Einnahmen aus Fahrkartenverkäufen hatte die Hamburger Hochbahn in den Jahren 2011, 2012, 2013, 2014 und (geschätzt) 2015?

12. Welchen Anteil (absolut und relativ) hatten die Tariferhöhungen an den Mehreinnahmen in den Jahren 2011, 2012, 2013, 2014 und (geschätzt) 2015?

Hier die Anfrage lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.