Anfrage: Unfreiwillige Landstromabschaltung – Verwirrende Regelungen verhindern eine langfristige Versorgung?

Die Landstromanlage in Altona kann derzeit nur wenige Stunden genutzt werden. Der Grund für die Teilversorgung ist das von der Bundesnetzagentur eingeführte Hochlastzeitfenster, welches den Stromverbrauch steuern und die Stromnetze entlasten soll. Gebühren werden nun dramatisch ansteigen. Die Etablierung von Landstrom in den Häfen scheint in weite Ferne gerückt.

Vor diesem Hintergrund habe ich den Senat gefragt:
Hier die Kleine Anfrage und die Antworten des Senats lesen.

Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen Social-Media-Kanälen!

Aktuelle Presseberichte, Veranstaltungshinweise, Ausschnitte meiner Reden in der Hamburgischen Bürgerschaft und mehr  meine Facebook-Fanpage: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Live und persönlich   mein Instagram-Channel: https://instagram.com/michael.kruse.75/

Schnell und direkt  mein Twitter-Feed: https://twitter.com/krusehamburg

Redebeiträge und Video-Statements – mein YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCngx



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.