Anfrage: Wie entwickeln sich die Kosten der Hafeninfrastruktur?

Die Kostenexplosion bei den Hafeninfrastrukturprojekten der HPA bleibt ein dauerhaftes Problem. Die Kostensteigerung für Projekte der allgemeinen Hafeninfrastruktur belief sich bereits im Jahr 2015 auf mehr als 71 Millionen gegenüber dem Jahr 2014. Laut Wirtschaftsplan 2017 erwartete die HPA für 2018 ein Minus von 70,5 Millionen Euro.

Durch die schriftliche Begründung der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zur Fahrrinnenanpassung der Elbe vom Mai 2017 und den nun notwendigen weiteren Maßnahmen insbesondere zur Ausgleichsfläche für den Schierlings-Wasserfenchel, kann es zu weiteren Kostensteigerungen bei der Fahrrinnenanpassung kommen.

Vor diesem Hintergrund habe ich den Senat gefragt:
Hier die Kleine Anfrage und die Antworten des Senats lesen.

 

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen:https://plus.google.com/110986231074469708679
Hier Kruse bei Instagram folgen:https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen:https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen:https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen: https://www.youtube.com/channel/UCngx



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.