BILD: „Die Behinderung von Infrastrukturvorhaben sollte kein Volkssport werden“

26 Jahre sind seit den ersten Planungen zur Verlegung des Fernbahnhofs Altona bereits vergangen. Wann der Bau starten kann, ist noch immer unklar, denn aktuell liegt der Fall aufgrund der Klagen vom Verkehrsclub Deutschland und einer Bürgerinitiative vorm Hamburgischen Oberverwaltungsgericht.

Die Behinderung wichtiger Infrastrukturprojekte darf nicht zum Volkssport werden. Hamburg braucht einen zukunftsfähigen Fernbahnhof am Diebsteich. Wer Umweltschutz ernst nimmt, muss für die schnelle Realisierung von Bahnprojekten wie dem Fernbahnhof sorgen und darf sie nicht behindern.

Hier den Artikel der BILD lesen.

Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen Social-Media-Kanälen!

Aktuelle Presseberichte, Veranstaltungshinweise, Ausschnitte meiner Reden in der Hamburgischen Bürgerschaft und mehr – meine Facebook-Fanpage. 

Live und persönlich –  mein Instagram-Channel.

Schnell und direkt – mein Twitter-Feed.

Redebeiträge und Video-Statements – mein YouTube-Channel.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.