BILD Hamburg berichtet: „Schlick – Hafen verkommt zur ’nassen Sandkiste'“

Schon 7,6 Millionen Tonnen Sedimente mussten von Januar bis Juli in der Nordsee und vor Neßsand verklappt werden, so berichtet BILD Hamburg. Dabei wurde der meiste Matsch mit 6,22 Millionen Tonnen einfach wieder in die Elbe gespült. Auf Nachfrage beim Senat kommt jetzt heraus, dass bis Juli zusätzlich 88.736 Tonnen auf Deponien eingelagert worden sind.

Steuerverschwendung bei Hafenschlick beenden:  Senat und HPA lassen weiter im Kreis baggern

„Der Hafen verkommt zur „nassen Sandkiste“: Immer wieder führen neue Verschlickungen zu Einschränkungen im Hafenbetrieb. Senat und HPA lassen trotzdem weiter im Kreis baggern. Das ist Verschwendung von Steuergeld, muss dringend beendet werden“, fordert der hafenpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB.

Hier den Artikel lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.