BILD Hamburg: „Schlick-Schlamassel: Größte Geldverschwendung für Hafen Hamburg“

Die Sediment-Entsorgung kostete 2015 noch 85 Millionen Euro, 2016 waren es bereits 99,1 Mio. Von den 11,45 Millionen Kubikmeter Elb- und Hafensedimenten wurden 3,7 Millionen Kubikmeter (2015: zwei Millionen) in die Nordsee verklappt.
 

Bereits 2015 Schlickverbringung in die Außenwirtschaftszone vorgeschlagen

 „Die FDP hatte dem Senat bereits 2015 eine Schlickverbringung in die AWZ vorgeschlagen – damals ohne Reaktion. Jetzt sind die fast 100 Millionen Euro fürs Schlickbaggern die größte Geldverschwendung, die der Hamburger Hafen jemals erlebt hat“, kritisiert der hafenpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB.

Hier den Artikel lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.