Die Welt: Handelskammer-Studie beweist – Schwache Standortpolitik der SPD in Hamburg

Die Handelskammer belegt mit Metropolregion-Studie: Für die Hansestadt Hamburg und dem Umland bietet sie nur geringes Wachstumspotenzial.

Hamburg braucht Strategie für die Etablierung einer länderübergreifenden Gründerszene

„Die Studie der Handelskammer offenbart schonungslos die Schwächen der sozialdemokratischen Standortpolitik in Hamburg. Dem Senat fehlt ein Konzept zum Abbau von Verwaltungsgrenzen innerhalb der Metropolregion. Desweiteren braucht Hamburg eine Strategie für die Etablierung einer länderübergreifenden Gründerszene und ein Konzept, um Investoren für Wagniskapitalanlagen zu finden. Außerdem verharrt die Zusammenarbeit der Wirtschaftsförderungsgesellschaften auf einem zu niedrigem Niveau. Die Handelskammerstudie zur Metropolregion offenbart die sozialdemokratische Polit-Lethargie der vergangenen Jahre“, kritisiert der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB.

Hier den Artikel lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.