Hamburg Journal: „Durch die Fernwärme-Anbindung an Moorburg können hohe Preisanstiege für die Verbraucher verhindert werden“

Das Geld der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler ist sehr knapp und Hamburg macht in diesen Jahren Milliarden Euro neue Schulden. Der Senat darf für das Fernwärmenetz deswegen nicht mehr ausgeben, als es tatsächlich wert ist. Zugleich kann durch den Anschluss des Kraftwerks Moorburg an das Fernwärmenetz der Preisanstieg für die Verbraucher der prognostizierte Preisanstieg von 10-40% verhindert werden.
Mit dem Kraftwerk Moorburg steht Fernwärmekapazität zur Verfügung, die bisher als ungenutzte Ressource in die Elbe und die Luft geleitet wird. Es gibt daher nur einen ökologisch und ökonomisch sinnvollen Weg: den Anschluss des Kraftwerks Moorburg an das Fernwärmenetz.

Hier mein Statement im Hamburg Journal anschauen.

Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen Social-Media-Kanälen!

Aktuelle Presseberichte, Veranstaltungshinweise, Ausschnitte meiner Reden in der Hamburgischen Bürgerschaft und mehr  meine Facebook-Fanpage: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Live und persönlich   mein Instagram-Channel: https://instagram.com/michael.kruse.75/

Schnell und direkt  mein Twitter-Feed: https://twitter.com/krusehamburg

Redebeiträge und Video-Statements – mein YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCngx

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.