Hamburger Abendblatt: „Ampel-Prognosedienst beschleunigt Verkehr nicht“

Wirtschaftssenator Frank Horch hat gemeinsam mit Projektpartnern den Ampel-Prognosedienst vorgestellt, der ausgewählten Autofahrern über Apps oder Navigationsgeräte künftig anzeigen soll, wie lange die Ampel noch Rot zeigt. Der Senat verspricht sich dadurch eine Reduzierung der Emissionen und einen flüssigeren Verkehr.

Ob der Effekt aber so stark wird wie erhofft, muss bezweifelt werden. Die Verkehrsprobleme der Stadt bekommt man damit jedenfalls nicht in den Griff. Stattdessen braucht Hamburg eine innerstädtische Baustellenkoordination und die Einführung eines digitalen Verkehrsmodells, das tatsächlich zu Grünen Wellen beiträgt.

Hier den Artikel des Abendblatts lesen.

Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen Social-Media-Kanälen!

Aktuelle Presseberichte, Veranstaltungshinweise, Ausschnitte meiner Reden in der Hamburgischen Bürgerschaft und mehr  meine Facebook-Fanpage: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Live und persönlich   mein Instagram-Channel: https://instagram.com/michael.kruse.75/

Schnell und direkt  mein Twitter-Feed: https://twitter.com/krusehamburg

Redebeiträge und Video-Statements – mein YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCngx



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.