Hamburger Abendblatt berichtet über Anfrage: Dollar-Risiko der Nordbank übernehmen die Länder

Das Hamburger Abendblatt berichtet über die HSH Nordbank. Der Senat hat klargestellt, dass die Länder das Währungskursrisiko der HSH abdecken werden. Groß war der Aufschrei, als kürzlich herauskam, dass die HSH Nordbank von der Zehn-Milliarden-Euro-Garantie ihrer Eigentümer, der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein, in einigen Jahren wohl bis zu 2,1 Milliarden Euro statt der bislang geschätzten 1,6 Milliarden in Anspruch nehmen wird. Die Erklärung der Bank, wonach diese Erhöhung um 500 Millionen Euro einzig dem starken Dollar geschuldet sei, der das Risiko der in der US-Währung gewährten Schiffskredite erhöhe, war zwar schlüssig.

 

Michael Kruse (FDP): „Senat bringt nun Licht in die Angelegenheit.“

Eine schriftliche Kleine Anfrage von Michael Kruse von der FDP an den Senat bringt nun Licht in die Angelegenheit. Demnach hat die EU-Kommission der HSH Nordbank im Zuge der Genehmigung der Garantie „keine Auflagen“ hinsichtlich Währungskurssicherungsgeschäften erteilt, so der Senat. Das brauchte sie aber auch gar nicht, denn diese Risiken werden von der Länder-Garantie schon „in vollem Umfang“ mit abgedeckt, so die Antwort auf die FDP-Anfrage. Dass die HSH Nordbank dafür keine zweite Sicherungsebene einziehen darf, ergebe sich schon aus dem Aktiengesetz, heißt es aus der Bank – denn so ein Sicherungsgeschäft koste viel Geld und dürfe nicht unnötig abgeschlossen werden.

Den Bericht gibt es hier.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.