Hamburger Abendblatt: „Hamburg Tourismus hat dringenden Reformbedarf“

Der Umsatz der HHT, einer Tochter der Hamburg Marketing (HMG), ist eingebrochen. Im ersten Halbjahr dieses Jahres hatte das städtische Unternehmen 21,4 Millionen Euro eingenommen. Das sind rund 3,8 Millionen Euro weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Vertrag von Hamburg-Tourismus-Chef Michael Otremba ist nach Abendblatt-Informationen derweil um drei Jahre bis 2022 verlängert worden.

Seine Vertragsverlängerung sollte Michael Otremba nun also dafür nutzen, um die HHT fit zu machen für die digitale Zukunft. Die sinkenden Umsatzzahlen machen deutlich, dass Hamburg Tourismus dringenden Reformbedarf hat.

Hier den Artikel des Abendblatts lesen.

Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen Social-Media-Kanälen!

Aktuelle Presseberichte, Veranstaltungshinweise, Ausschnitte meiner Reden in der Hamburgischen Bürgerschaft und mehr  meine Facebook-Fanpage: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Live und persönlich   mein Instagram-Channel: https://instagram.com/michael.kruse.75/

Schnell und direkt  mein Twitter-Feed: https://twitter.com/krusehamburg

Redebeiträge und Video-Statements – mein YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCngx



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.