NDR 90,3: „Verlustanstieg der HPA ist auf Missmanagement zurückzuführen“

Die HPA hat im vergangenen Jahr einen Verlust von rund 74 Millionen Euro eingefahren. Ich werfe den Behörden Missmanagement vor: Der Verlustanstieg von über 50 Millionen Euro binnen eines Jahres wirft viele Fragen auf, die Wirtschaftssenator Horch beantworten muss. Im gleichen Zeitraum sind die Ausgaben für Investitionen in den Hamburger Hafen sogar stark zurückgegangen. Waren es 2016 noch 120 Millionen Euro, so hat die HPA im vergangenen Jahr nurmehr 30 Millionen Euro Investivmittel ausgegeben. Angesichts der derzeitigen Schrumpfung des Hafens ist das das falsche Signal. Die geringen Investitionen sind aus meiner Sicht sogar für die Misere verantwortlich: In einer der schwersten Phasen des Hamburger Hafens wird immer deutlicher, dass der rot-grüne Senat es über Jahre versäumt hat, langfristige Investitionsprojekte zu planen und umzusetzen.

Hier den Artikel des NDR und des Abendblatts lesen. (Oder auch auf Plattdeutsch!)

Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen Social-Media-Kanälen!

Aktuelle Presseberichte, Veranstaltungshinweise, Ausschnitte meiner Reden in der Hamburgischen Bürgerschaft und mehr  meine Facebook-Fanpage: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Live und persönlich   mein Instagram-Channel: https://instagram.com/michael.kruse.75/

Schnell und direkt  mein Twitter-Feed: https://twitter.com/krusehamburg

Redebeiträge und Video-Statements – mein YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCngx

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.