Antrag: Welcome to Hamburg – Englisch als ergänzende Verkehrssprache einführen

1 Kommentar Mehr lesen »

Antrag der Abgeordneten Michael Kruse, Katja Suding, Anna-Elisabeth von Treuenfels, Dr. Wieland Schinnenburg, Jens Meyer (FDP) und Fraktion zum Thema „Welcome to Hamburg – Englisch als ergänzende Verkehrssprache einführen“. Bereits im Grundschulalter wird in Hamburger Schulen Englisch als Fremdsprache gelehrt, um so früh wie möglich…

Mehr lesen »

Anfrage: Gastronomie auf Rädern – Food Trucks

Kommentieren Mehr lesen »

Food Trucks sind ein neuer gastronomischer Trend. In den USA gehören Food Trucks längst zum Straßenbild. Auch in Deutschland nimmt ihre Zahl in den Städten stetig zu, im Norden vor allem in Hamburg. Dabei wechseln die Trucks ihren Standort und bieten regionale Produkte je nach…

Mehr lesen »

Abendblatt: FDP und Reeder kritisieren Verzögerung bei Elbvertiefung

Kommentieren Mehr lesen »

Die erneuten Verzögerungen bei der Elbvertiefung haben bei der Hafenwirtschaft und in der Politik heftige Reaktionen hervorgerufen. Reedereien und Schiffsagenten fühlen sich „verschaukelt“. Das Abendblatt berichtet heute ausführlich über die Anfrage, in der der hafenpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB stümperhaftes Vorgehen, politisches Versagen…

Mehr lesen »

Rot-Grün verschlampt die Zukunft des Hamburger Hafens

Kommentieren Mehr lesen »

Michael Kruse, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, zu jetzt bekannt gewordenen erneuten Verzögerung der Entscheidung über die Fahrrinnenanpassung der Elbe: Stümperhaftes Vorgehen und politisches Versagen von Scholz, Horch und grünen Kollegen „Rot-Grün verschlampt gegen alle Beschwörungen von Bürgermeister Scholz die Zukunft des Hamburger Hafens. Die im…

Mehr lesen »

Hamburger Morgenpost berichtet: „Tote Hose in Sachen CityWLAN“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Hamburger Morgenpost (Mopo) berichtet über den medienpolitischen Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB und den geplanten öffentlichen WLAN-Ausbau in der Stadt, der nicht vorankommt. Ein knappes Jahr nach der großspurigen Ankündigung der SPD, es gebe bald kostenlos WLAN in der ganzen City, herrscht digital weiterhin tote Hose.…

Mehr lesen »

Anfrage: Geschäftsmodelle auf Basis des Transparenzportals

Kommentieren Mehr lesen »

Das Transparenzportal Hamburg ist am 6. Oktober 2014 online gegangen. Zwar ist dessen im Hamburgischen Transparenzgesetz formuliertes Ziel „über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns zu ermöglichen“, und damit in erster Linie ein demokratiepolitisches.…

Mehr lesen »

Anfrage: Werbung für Gründer und Kreative – Pop-up-Stores für Hamburg?

Kommentieren Mehr lesen »

Durch das Berliner Konzept „Pop into Berlin“ werden in verschiedenen Metropolen Europas sogenannte Pop-up-Stores für jeweils eine Woche, im Zeitraum von September bis Dezember 2015, eröffnen. Ziel dieses Konzeptes ist es Investoren und Touristen durch Berliner Unternehmen und Kulturschaffende anzuziehen. Wirtschaftsförderer, das Tourismus-Marketing Visit Berlin,…

Mehr lesen »

Anfrage: Melde-Michel: Wer soll die Stadt eigentlich anrufen?

Kommentieren Mehr lesen »

Laut Presseberichten testet Hamburg derzeit den „Melde-Michel“. Dieser wird seit mehreren Jahren von der Stadt Hamburg in einem länger dauernden Projekt als Softwarelösung entwickelt. Erste Ankündigungen für einen Bürgerservice, der eine Plattform für die Meldung von Mängeln in Hamburg über das Internet schafft, gibt es…

Mehr lesen »

Anfrage: Verbringung von Sedimenten (II)

Kommentieren Mehr lesen »

Laut aktuellen Berichten hat Hamburg Schleswig-Holstein gebeten Elbsediment in die Nordsee zur Tonne E3 verbringen zu dürfen. Die Möglichkeit, Baggergut in die Nordsee zur Tonne E3 zu bringen, besteht im Rahmen eines wasserwirtschaftlichen Einvernehmens mit dem Land Schleswig-Holstein und ist für das Jahr 2015 unter…

Mehr lesen »

Anfrage: Zukunftsfähigkeit der Landstromversorgung in Hamburg

Kommentieren Mehr lesen »

Nach aktuellen Berichten verzögert sich die für den Sommer 2015 geplante Inbetriebnahme der neuen Landstromanlage in Altona. Grund seien technische Probleme der neuen Anlage. Die Landstromanlage in Altona ist Teil des Gesamtkonzepts zur alternativen Energieversorgung von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen und Teil des Projekts „smartPort…

Mehr lesen »