Hamburger Abendblatt „Paket per Drohne: Senat will nur von privaten Innovationen profitieren.“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Hamburger Wirtschaftsbehörde testet neue Formen der Paketzustellung u.a. mit Roboter und Drohnen. Verschiedene Kurierdienste und Logistikunternehmen probieren die bessere und umweltfreundlichere Zustellung von Waren aus. Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) gibt allerdings selbst kein Geld dafür aus, sondern ermutigt alle Partner diese Tests durchzuführen. Projekt SMILE:…

Mehr lesen »

Die Welt: „EU will neue HPA-Struktur: Wirtschafsbehörde Hamburg hat zehn Jahre verschlafen.“

Kommentieren Mehr lesen »

An einer neuen Struktur arbeitet die Hafenverwaltung HPA auf Aufforderung der Europäische Kommission. Das Ziel: Kommerzielle Funktionen sollen nicht nur in Hamburg, sondern in allen EU-Mitgliedstaaten transparenter werden. HPA: Erhebliche Anstrengungen notwendig, um vielfältige privatwirtschaftlichen Engagements zu rechtfertigen „Die Wirtschaftsbehörde hat es zehn Jahre lang…

Mehr lesen »

Anfrage: Verbringung von Sedimenten (XXIII): Wann ist die PCB-Belastungsgrenze erreicht?

Kommentieren Mehr lesen »

In begrenztem Umfang können Sedimente aus dem Hamburger Teil der Elbe zur Tonne E3 verbracht werden. Allerdings gibt es in der Vereinbarung der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein Grenzwerte für die Belastung mit verschiedenen Stoffen, unter anderem PCB. Nach derzeitiger Kenntnislage kann als Worst-Case-Szenario nicht ausgeschlossen…

Mehr lesen »

Energyload.eu: „Energienetze Hamburg: Desaster für Rot-Grün“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Rückkauf der Hamburger Energienetze (Strom, Gas, Fernwärme) entwickelt sich zu einem Desaster für Rot-Grün. Anders als vor dem Volksentscheid 2013 von der Initiative “Unser Hamburg, unser Netz” versprochen, trägt er sich nicht selbst. Das Stromnetz wirft viel zu wenig zur Deckung der Finanzierung im…

Mehr lesen »

Anfrage: Stand der Verhandlungen zum Einsatz von Port Feeder Barges

Kommentieren Mehr lesen »

Die Vorstellungen des Senats, straßenseitige Umfuhren auf wasserseitige Container Barges zu überwälzen, sind klar (vergleiche Koalitionsvertrag 2015, Seite 27), allerdings bisher nicht umgesetzt. Die HPA will dazu die infrastrukturellen Voraussetzungen für eine stärkere Nutzung von Bargen beziehungsweise Binnenschiffen bei hafeninternen Containerumfuhren schaffen (vergleiche Drs. 21/3365).…

Mehr lesen »

Anfrage: Wann fällt endlich auch in Hamburg die 2-kW-Grenze?

Kommentieren Mehr lesen »

Laut § 3 Satz 1 Hamburger Klimaschutzgesetz (HmbKliSchG) ist der Neuanschluss fest installierter elektrischer Direktheizungen und Nachtstromspeicherheizungen zur Erzeugung von Raumwärme mit mehr als 2 kW Leistung für jede Wohnungs-, Betriebs- oder sonstige Nutzungseinheit grundsätzlich unzulässig. Im Rahmen des Senatsempfangs zur Fachmesse GET Nord wurde…

Mehr lesen »

Anfrage: Hindenburgstraße, U Alsterdorf

Kommentieren Mehr lesen »

Der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB fragt in Kooperation mit Dr. Wieland Schinnenburg, MdHB den Senat: 1. Welcher Teil der Hindenburgstraße wird vom Bezirk verwaltet und welcher von der Stadt Hamburg? 2. Welche Planungen betreffend eine Umgestaltung der Hindenburgstraße bestehen derzeit in der…

Mehr lesen »

Anfrage: Hamburgs Hafeninfrastruktur zukunftsfest machen, hier: „Central Terminal Steinwerder (CTS)“ – Was passiert im Jahr 2017? (III)

Kommentieren Mehr lesen »

Eines der wichtigsten Projekte des Hafens kommt nicht voran. Die Entwicklung neuer Flächen in Steinwerder ist für die Wettbewerbsfähigkeit und Stärkung des Hamburger Hafens von großer Bedeutung. Dabei bietet die Fläche gute Bedingungen für Unternehmensansiedlungen. Auf der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Innovation…

Mehr lesen »

Anfrage: Bau der Elbphilharmonie: Wie viele Handwerker wurden nicht bezahlt?

Kommentieren Mehr lesen »

Nach aktuellen Pressemeldungen gibt es einen Streit zwischen einem mittelständischen Unternehmen und dem Baukonzern HOCHTIEF wegen unbezahlter Rechnungen in Höhe von rund 750.000 Euro für bauliche Leistungen bei der Elbphilharmonie. Wegen der baulichen Verzögerungen soll der Arbeitseinsatz des Unternehmens doppelt so lange wie geplant gedauert…

Mehr lesen »

Hafenumschlag: Ausweitung der Talsohle nicht zufriedenstellend

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Hafenumschlagszahlen für die ersten drei Quartale 2016 erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Michael Kruse: Dem Hafen fehlt eine klare Perspektive, weil der rot-grüne Senat die Entwicklung der Flächen in Steinwerder nicht vorantreibt „Die schwachen Zahlen der HHLA im Containerumschlag…

Mehr lesen »

Seite 30 von 107« First...10202829303132405060...Last »