„Energiepolitik der Zukunft“-Podiumsdiskussion am 29. Juni um 19 Uhr

Kommentieren Mehr lesen »

Wie funktioniert der CO2-Handel eigentlich und wie halten wir die deutsche Industrie auch während der Energiewende wettbewerbsfähig? Wie lässt sich das Ziel der bezahlbaren Energie für Bürger und Unternehmen mit der Energiewende vereinbaren? Diese Themen möchte ich mit Ihnen diskutieren und lade Sie herzlich ein…

Mehr lesen »

Anfrage: Asklepios – Verlegung des Zentrallagers aufgrund fehlender Unterstützung?

Kommentieren Mehr lesen »

Wie kürzlich bekannt wurde, gedenkt der größte Klinikanbieter Hamburgs, Asklepios, sein Zentrallager aus Hamburg heraus zu verlagern. Fehlende Flächen in Hamburg sollen der Grund für die Verlagerung sein. Das Unternehmen sucht angeblich seit über einem Jahr nach Ausweichmöglichkeiten innerhalb Hamburgs. Trotz einer engen Verbindung zur…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Asklepios plant Job-Verlagerung: Rot-Grün entwickelt nicht genügend Flächen“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Klinikkonzern Asklepios soll eine Verlagerung von 200 Arbeitsplätzen ins Hamburger-Umland planen. Eine geeignete Fläche in Hamburg wurde monatelang gesucht, jedoch nicht gefunden.   Verlagerung von 200 Arbeitsplätzen: Absolut unbefriedigend   „Es ist absolut unbefriedigend, dass ein städtisches Unternehmen 200 Arbeitsplätze aus der Stadt verlagert,…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Chief-Digital-Officer-Posten: Verzweifelte Bemühungen von Rot-Grün um digitales Image“

Kommentieren Mehr lesen »

Um die Digitalisierung der Stadt zu beschleunigen, soll die Hamburger Verwaltung einen „Chief Digital Officer“ (CDO) bekommen, wie aus der Antwort des Senates auf eine Schriftliche Kleine hervorgeht.   Senat: Nebelkerzen in Form von Anglizismen   „Die Bemühungen des Senats, sich ein digitales Image zu…

Mehr lesen »

Asklepios: Senat verscheucht wachsende Unternehmen

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Ankündigung von Asklepios im Ausschuss für öffentliche Unternehmen, das Zentrallager aus Hamburg heraus zu verlagern, erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Es ist absolut unbefriedigend, dass ein städtisches Unternehmen 200 Arbeitsplätze aus der Stadt verlagert, weil der rot-grüne…

Mehr lesen »

Anfrage: Reinigungsgebühr – Keine saubere Sache

Kommentieren Mehr lesen »

Laut Antwort des Senats auf unsere Schriftliche Kleine Anfrage (Drs. 21/9384) ist die Ermittlung der Frontmeter für Dienststellen der Freien und Hansestadt Hamburg und für die öffentliche Unternehmen noch nicht abgeschlossen. Auch das Reinigungsintervall soll noch nicht feststehen. Dennoch sollen laut Presseberichten bereits konkrete Einnahmen…

Mehr lesen »

BILD Hamburg: „Hapag-Lloyd-Subvention: Olaf Scholz ist ein miserabler Kaufmann“

Kommentieren Mehr lesen »

In der Reederei Hapag-Lloyd stecken mehr als 1,5 Milliarden Euro Steuergeld. Ob dieses Geld jemals wieder reinkommt, ist ungewiss.   In jedem Kamin lagert Geld sicherer als bei Olaf Scholz   „Dafür bräuchten wir einen Aktienkurs von Hapag-Lloyd, der bei 62 Euro liegen müsste. Völlig…

Mehr lesen »

Anfrage: Erfolg des Hamburger Auftritts bei der Internationalen Tourismusbörse 2017

Kommentieren Mehr lesen »

Die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH), vertreten durch die Hamburg Tourismus GmbH (HHT), präsentierte sich vom 8. bis 11. März 2017 auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Ziel der Ausstellung war es Hamburg international, insbesondere in den USA und China, bekannter zu machen. Positive…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Rot-Grün: Peinliche Ankündigungspolitik in Sachen Elbvertiefung“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Stadt Hamburg hat im Bereich der Billwerder Insel eine Fläche für die Wasserpflanze Schierlings-Wasserfenchel gefunden. Hier soll sie künftig wachsen.   Senat: Keinen Trippelschritt als ´Meilenstein´ verkaufen   „Die Ankündigungspolitik des rot-grünen Senats in Sachen Elbvertiefung wird langsam peinlich. Halbgare Projektstände als ´Meilenstein´ zu bezeichnen, zeigt wie groß…

Mehr lesen »

HSH-Nordbank: Senat mit Verkauf der Bank überfordert

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Q1/2017-Zahlen der HSH Nordbank erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Die HSH Nordbank kommt auf ihrem Weg in Richtung Privatisierung nur langsam voran. Die heimliche Aufweichung der Angebotsfrist macht deutlich, dass Senator Peter Tschentscher mittlerweile offenkundig mit dem…

Mehr lesen »

Seite 4 von 107« First...23456102030...Last »