“Start-Up Stadt Hamburg”-Podiumsdiskussion: 15. Juni, 19 Uhr

Kommentieren Mehr lesen »

Wann kommt das Thema Existenzgründung endlich auf den Lehrplan der Hamburger Schulen? Wie schaffen wir es, die wirtschaftlichen Cluster der Stadt für Start-Ups zu öffnen? Was muss getan werden, damit Hamburgs Behörden schneller Arbeitsgenehmigungen für hoch qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland erteilen?   Mit Euch…

Mehr lesen »

Veränderte HSH Nordbank-Position wirft Fragen auf

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der neuesten Erkenntnisse zur angekündigten Rickmers-Insolvenz erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Die angekündigte Rickmers-Insolvenz ist ein weiterer schwerer Rückschlag für den Hafenstandort Hamburg. Wir hoffen für alle Beteiligten und insbesondere für die Mitarbeiter, dass nun zeitnah eine Lösung…

Mehr lesen »

Anfrage: Jahresabschluss 2016 der hsh portfoliomanagement AöR (hsh pm) – Wie hält es der Senat mit den Veröffentlichungsfristen?

Kommentieren Mehr lesen »

Gemäß §§ 37v und 37y WpHG sind Emittenten von Wertpapieren verpflichtet, innerhalb der ersten vier Monate nach Ablauf eines Geschäftsjahres einen Jahresfinanzbericht und zuvor eine entsprechende Vorabbekanntmachung hierüber zu veröffentlichen. Die hsh finanzfonds AöR hat am 8. Mai 2017 die entsprechende Vorabbekanntmachung veröffentlicht und ihren…

Mehr lesen »

WirtschaftsWoche: “Scholz-Senat fehlt langfristiges Hafenentwicklungskonzept”

Kommentieren Mehr lesen »

Das Gezerre um die Elbvertiefung geht weiter. Wann die Bauarbeiten losgehen, steht immer noch nicht fest. Nach dem Urteil vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig im Februar ist jetzt die schriftliche Begründung im Hamburger Rathaus eingetroffen.   Hamburger Hafen: Rot-Grün ohne Konzept   “Es fehlt ein langfristiges Hafenentwicklungskonzept”,…

Mehr lesen »

Antrag: Unternehmen entlasten – Vorgezogene Fälligkeit von Sozialversicherungsbeiträgen beenden

Kommentieren Mehr lesen »

Antrag der Abgeordneten Michael Kruse, Katja Suding, Jennyfer Dutschke, Anna-Elisabeth von Treuenfels-Frowein, Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) und Fraktion    Mit der seit dem 1.1.2006 geltenden Regelung, dass die Sozialversicherungsbeiträge in voraussichtlicher Höhe der Beitragsschuld schon spätestens am drittletzten Bankarbeitstag des laufenden Monats bei den Einzugsstellen abzuführen…

Mehr lesen »

Anfrage: Elbvertiefung – Wie gut ist der Senat vorbereitet? (VII) hier: Flächen zur Kohärenzsicherung und Gespräche mit Reedereien

Kommentieren Mehr lesen »

Nach dem Urteil vom 9. Februar 2017 hat das Bundesverwaltungsgericht nun in seiner schriftlichen Begründung bestätigt, dass die Planfeststellungsbeschlüsse für den Fahrrinnenausbau von Unter- und Außenelbe gegen das Habitatschutzrecht verstoßen. Das Gericht hat die Beschlüsse für rechtswidrig und nicht vollziehbar erklärt. Deutlich hat das Gericht…

Mehr lesen »

Anfrage: Wartezeiten bei Standesämtern (II)

Kommentieren Mehr lesen »

In der Drs. 21/9165 beantwortete der Senat bereits einige Fragen zur Wartezeit bei Standesämtern in Hamburg. Unter anderem konnte ein erheblicher Unterschied zwischen der Anzahl der Feststellungen der Ehefähigkeit und der in Hamburg geschlossenen Ehen festgestellt werden. Weiter teilte der Senat mit, dass die Eheschließung…

Mehr lesen »

BILD Hamburg: Rot-grünes Schneckentempo beim Hafenschlick: Jährlich 100 Millionen Euro Mehrkosten

Kommentieren Mehr lesen »

In einer Schriftlichen Kleinen Anfrage habe ich aufgedeckt, wie langsam die Wirtschaftsbehörde in Hamburg beim Thema “Hafenschlick” vorankommt. Notwendig wären jetzt schnelle Entscheidungen. Die Sediment-Entsorgung verschlang allein 2016 knapp 100 Mio. Euro. Schlickbagger-Chaos wird immer größer „Das Schlickbagger-Chaos wird immer größer. In diesem Schnecken-Tempo verbrennt der…

Mehr lesen »

Elbvertiefung: Schriftliche Urteilsbegründung deckt Planungsfehler auf und schafft große Unsicherheit

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der schriftlichen Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts zum Verfahren der Umweltverbände gegen die Fahrrinnenanpassung erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Die schriftliche Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts übertrifft unsere schlimmsten Befürchtungen. Den planenden Behörden werden schwere Mängel in Form von fehlerhaften Betrachtungen und…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: “Rot-Grün steht bei Auskunftspflicht bei Abgeordneten unter Druck”

Kommentieren Mehr lesen »

Zwischen Senat und Bürgerschaft sind die Fronten im Streit um die Auskunftsrechte der Abgeordneten bleiben verhärtet. Keine Annäherung brachte ein Spitzengespräch der Vorsitzenden und Parlamentarischen Geschäftsführer der sechs Fraktionen mit Senatskanzlei-Staatsrat Christoph Krupp (SPD. Der Senat weigert sich bei Antworten auf Kleine Anfragen von Abgeordneten, Informationen…

Mehr lesen »

Seite 4 von 104« First...23456102030...Last »
Facebook instagram RSS-Feed Twitter

Fotos auf Flickr

Alle Fotos ansehen

Schreiben Sie mir

Vielen Dank!

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Ihre Nachricht wird gesendet...

Diskutieren Sie mit