Umweltverbände dürfen Fahrrinnenanpassung nicht weiter behindern

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Einreichung des 3. Planergänzungsbeschlusses für die Fahrrinnenanpassung: „Der 3. Planergänzungsbeschluss ist ein wichtiger Meilenstein für den Hamburger Hafen. Der Senat muss jetzt schnellstmöglich die Ausschreibungen finalisieren und die Baumaßnahmen starten. Jeder Tag ohne Elbvertiefung wirft den Hamburger Hafen weiter zurück. Die aktuellen Zahlen…

Mehr lesen »

Hamburger Hafen braucht neue Wachstumsimpulse

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Aktuellen Stunde zum Hafen: „Der Hamburger Hafen benötigt dringend neue Wachstumsimpulse, um den Anschluss an die Konkurrenz nicht zu verlieren. Anstelle von ungeschickten Alleingängen des Bürgermeisters braucht Hamburg Terminalbeteiligungen, die das Containeraufkommen vermehren, langfristig Ladung binden und auch den Hamburger Unternehmen Entwicklungsperspektiven bieten.…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Tschentscher steht im Schatten seines Vorgängers“

Kommentieren Mehr lesen »

Es ist das erste Umfrageergebnis für Peter Tschentscher (SPD) in seinem Amt als Hamburgs Erster Bürgermeister – und er landet damit im Mittelfeld, verglichen mit Amtskollegen in anderen Städten: 44 Prozent der Hamburger sind mit Tschentschers Arbeit zufrieden, 28 Prozent der Befragten sind unzufrieden. Mit…

Mehr lesen »

Fernwärme: Senat muss Ökobilanz der Südvariante endlich klären

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich des Antrags ‚Lebenszyklus-Analyse für die Südvariante erstellen‘: „Die Entscheidung über die Zukunft des Hamburger Fernwärmenetzes rückt näher, und der rot-grüne Senat ist völlig unzureichend darauf vorbereitet. Es ist peinlich, dass die Ökobilanz der von der Umweltbehörde favorisierten Südvariante nach wie vor nicht geklärt ist.…

Mehr lesen »

NDR: „Berechnungen des BUND zur Fernwärme sind unseriös“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Umweltschutzorganisation BUND hat am Freitag ein Gutachten zum Rückkauf des Hamburger Fernwärmenetzes vorgestellt. Demnach wäre der Rückkauf zum mit Vattenfall vereinbarten, mittlerweile aber überteuerten Mindestkaufpreis für die Stadt möglich, wenn man neben dem reinen Wert des Netzes auch weitere Nutzen in der Zukunft einberechne.…

Mehr lesen »

BUND betreibt bei Fernwärme billige Stimmungsmache statt seriöser Analyse

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der aktuellen Äußerungen des BUND zum Wert des Fernwärmenetz-Rückkaufs: „Die Berechnungen des BUND sind unseriös, weil wesentliche Informationen zu volkswirtschaftlichen Effekten aufgrund von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen der Wärmeunternehmen nicht verfügbar sind. Was der BUND hier betreibt, ist billige Stimmungsmache: Kurze Zeit, bevor der Senat…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Umsetzung des Senatskonzepts zur Fernwärme steht jetzt schon auf der Kippe“

Kommentieren Mehr lesen »

Im Planfeststellungsverfahren zur Fernwärmetrasse unter der Elbe, die im Zuge der sogenannten Südvariante im präferierten Senatskonzept zur Fernwärme notwendig ist, gibt es auch im August 2018 keine signifikanten Fortschritte, wie die Antwort des Senats auf meine Kleine Anfrage zeigt. Die Umsetzung des Senatskonzepts steht damit…

Mehr lesen »

Anfrage: Fernwärmetrasse für die sogenannte Südvariante

Kommentieren Mehr lesen »

Im August 2018 gibt es offenbar nach wie vor keinen signifikanten Fortschritt im Planfeststellungsverfahren für eine Fernwärmetrasse unter der Elbe, obgleich diese insbesondere bei der von der Behörde für Umwelt und Energie (BUE) präferierten, sogenannten Südvariante als Ersatzlösung für das Heizkraftwerk Wedel dringend notwendig ist.…

Mehr lesen »

Anfrage: Jetzt ein kühles Alsterwasser – Was macht eigentlich das gleichnamige Schiff?

Kommentieren Mehr lesen »

Seit August 2008 gibt es das von einer Brennstoffzelle angetriebene Fahrgastschiff mit Namen MS „Alsterwasser“ von der HADAG Seetouristik und Fährdienst AG (HADAG). Am 28. April 2010 kam es bei einer Probefahrt ohne Fahrgäste zu einem Brand auf dem Schiff. Im Mai 2011 ist die…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Hamburg darf bei der Elbvertiefung keine Zeit mehr verlieren“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Bundesbehörden haben nun die notwendigen Baggerarbeiten für die Elbvertiefung ausgeschrieben. Die Hamburger Wirtschaftsbehörde hat hingegen noch nicht mit der Ausschreibung der eigentlichen Bauleistungen begonnen. Die Durchführung auf Hamburger Gebiet muss die Hafenbehörde Hamburg Port Authority vornehmen – von ihr gibt es aber bisher nur…

Mehr lesen »

Seite 4 von 139« First...23456102030...Last »