Hamburger Abendblatt: „Großes Potenzial durch KI für viele Hamburger Wirtschaftszweige“

Kommentieren Mehr lesen »

In Hamburg soll noch in diesem Halbjahr ein Kompetenzzentrum für künstliche Intelligenz starten. Das plant federführend der Verein Hamburger Informatik Technologie-Center (HITeC) mit städtischen Akteuren, Unternehmen und Forschungseinrichtungen. HITeC, eine Ausgründung des Fachbereichs Informatik der Universität Hamburg mit Sitz in Stellingen, unterstützt Kooperationen zwischen Forschern…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Stop der Friedhofsmautpläne gut für Angehörige“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Friedhofsmaut in Ohlsdorf wurde vom Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher nun doch noch gestoppt. Eine Sperre in der Mitte des Geländes in Ohlsdorf soll statt der Maut nun den Durchgangsverkehr stoppen. Ich hatte die Pläne von Friedhofsverwaltung und Umweltbehörde einer Friedhofs-Maut durch eine Kleine Anfrage…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Kostensteigerungen beim CCH übersteigen Befürchtungen deutlich“

Kommentieren Mehr lesen »

Schon für dieses Jahr war die Fertigstellung geplant – doch daraus wird nichts: Die Sanierung und der Teilneubau des seit Ende 2016 geschlossenen CCH (Congress Center Hamburg) werden 36,2 Millionen Euro teurer und dauern etwa ein Jahr länger als geplant. Die Kostensteigerungen beim CCH übertreffen…

Mehr lesen »

WELT Hamburg: „Die Ankündigungspolitik und kurzfristige Finanzplanung des Senats bremst Hamburg“

Kommentieren Mehr lesen »

Rot-Grün verfällt zum Endspurt der Legislaturperiode immer stärker in Ankündigungspolitik, denn trotz üppiger Steuereinnahmen hat der Senat wichtige Projekte nicht ausfinanziert. Ein Jahr vor der Bürgerschaftswahl wird die Lücke zwischen versprochenen und finanzierten Projekten größer. Der Senat hat zum Beispiel nach jahrelangen Planungen für die…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Widerstand gegen die geplante Friedhofsmaut in Ohlsdorf wächst“

Kommentieren Mehr lesen »

Das Abendblatt berichtet vom wachsenden Widerstand aus Parteien, Verbänden und der Bevölkerung gegen die Pläne einer Maut für die Fahrt in und durch den Ohlsdorfer Friedhof. Die Gebühr, die von der Friedhofsverwaltung gemäß der Antwort des Senats auf meine Anfrage aktuell geprüft wird, soll den…

Mehr lesen »

NDR Hamburg Journal: BeNEX zeigt: Hamburger Senat muss Überblick in Beteiligungspolitik zurückgewinnen

Kommentieren Mehr lesen »

Das Hamburg Journal berichtet von der Thematik rund um die Hochbahn und dem Problem mit der Tochtergesellschaft BeNEX, über die die Hochbahn auch außerhalb der Metropolregion an Eisenbahnunternehmen beteiligt ist. Eine Vergabe von städtischen Nahverkehrsaufträgen ohne Ausschreibung wurde von der EU-Kommission aber nur für Fälle…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Gewerbeflächen und Wohnflächen bedingen sich gegenseitig und dürfen sich nicht kannibalisieren“

Kommentieren Mehr lesen »

In Eimsbüttel und anderen Stadtteilen müssen Gewerbetreibende wie Einzelhändler und Künstler ihre Räume verlassen und neuen Wohnungen Platz machen. Neue, geeignete Gewerbeflächen zu finden, ist zunehmend schwierig. Vor allem die rot-grüne Wohnungspolitik macht den Gewerbetreibenden das Leben schwer. Es sollen jedes Jahr 10.000 Wohnungen genehmigt…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Stadtbahn liefert keine sinnvolle Entlastung“

Kommentieren Mehr lesen »

Der BUND hat mit der erhobenen Forderung, Hamburg brauche neben der U5 auch eine Stadtbahn, eine erneute Debatte angestoßen. Zuletzt wurde das System 2011 von der SPD verworfen und auch in den Jahren zuvor immer wieder diskutiert. Im Abendblatt kommen dazu Stimmen aus Politik, Wirtschaft…

Mehr lesen »

BILD Hamburg: Wettrodeln der Fraktionsvorsitzenden

Kommentieren Mehr lesen »

BILD bat die Fraktionschefs von SPD, Grünen, FDP und CDU zum Rodel-Rennen in den Snow-Dome Bispingen. Top-Thema: die Bürgerschaftswahl im Februar 2020. Ich habe beispielsweise in der Diskussion mit Dirk Kienscherf von der SPD klargestellt: „Bei der Mobilität tut sich gar nichts. Verkehrspolitik ist eure…

Mehr lesen »

Social Media Week: Auf dem Podium zu politischem Storytelling

Kommentieren Mehr lesen »

Der Umgang der Politik mit den sozialen Kanälen war Thema auf der Social Media Week Hamburg. Ich bin mit CDU-Medienpolitiker Carsten Ovens und Moderatorin Jana Werner („Die Welt“) in unserer Session der Frage nachgegangen, wie politisches „Storytelling“, also das Erzählen von Politik-Geschichten, auf den Facebook,…

Mehr lesen »

Seite 1 von 5512345102030...Last »