Abendblatt

Hamburger Abendblatt: „Beratungskosten bei HSH-Nordbank-Verkauf in schwindelerregenden Höhen“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Beratungskosten von städtischen Gesellschaften, die mit dem HSH-Nordbank-Verkauf befasst sind, steigen in schwindelerregende Höhen, wie die Antwort des Senats auf meine Kleine Anfrage zeigt. Die Geschichte der HSH Nordbank ist für die Hamburger Steuerzahler ein finanzielles Desaster. Die Hauptverantwortung für diese Entwicklung liegt bei…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Kostenpflichtiger Eintritt zum Public Viewing wäre das falsche Signal“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Veranstalter des diesjährigen Fanfests zur Fußball-Weltmeisterschaft sucht Sponsoren für das Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld. Ansonsten könnte eine Sicherheitsgebühr erhoben werden. Für Daniel Oetzel und mich steht fest: Es wäre das falsche Signal, für das Fanfest Eintritt zu verlangen. Das Heiligengeistfeld war auch in…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt/ NDR: Neuer Streit um Fahrradstraße an der Außenalster

Kommentieren Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt und NDR berichten anlässlich einer meiner Schriftlichen Anfragen über die dilettantische Verkehrsplanung an der Außenalster. Der rot-grüne Senat ist dabei, seine Fehler aus der Planung des Harvestehuder Wegs zu wiederholen. Viel zu nachlässig werden die Anwohner der Bellevue in die Planungen der Behörden…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: FDP sorgt sich um Städtepartnerschaft mit León

Kommentieren Mehr lesen »

Hamburg unterhält seit fast 30 Jahren eine Städtepartnerschaft mit León in Nicaragua, unter anderem durch die Restcentaktion, für die städtische Mitarbeiter jeden Monat für Armutsprojekte in León spenden. Aus meiner Sicht ist die Restcentaktion ein wichtiger Beitrag zur Armutsbekämpfung in unserer Partnerstadt. Gerade heute, wo die Demokratie in Nicaragua auf dem Rückzug ist. Es ist bedauerlich,…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: Posse um grüne Pavillons auf dem Rathausmarkt

Kommentieren Mehr lesen »

Die Planungen des Hamburger Senat für die Pavillons auf dem Rathausmarkt sind an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Jede bisherige Überlegung ist gescheitert. Massig Gelder wurden natürlich dennoch ausgegeben. Die grünen Netze sind sinnbildlich für die planerische Orientierungslosigkeit des Hamburger Senats. Unser Rathausmarkt braucht dringend ein Update. Mit einer chaotischen Sanierung der Pavillons…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Der Senat vertrödelt den Breitband-Ausbau“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Ausbau von schnellem Breitband-Internet in Hamburg verläuft noch immer zu langsam. Der Senat bekommt den Ausbau nicht auf die Reihe. Seit 2015 geflossene Bundesmittel der sogenannten Digitalen Dividende II versauern auf den Konten der Stadt. Mehr als zwei Jahre müht sich der Senat bereits,…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Pläne für neue Abteilung bei der HHT sind unausgereift“

Kommentieren Mehr lesen »

Bei der Hamburg Tourismus GmbH (HHT) soll im Januar die neue Abteilung „Destination Management“ eingerichtet werden, um den wachsenden Tourismus bürgerfreundlicher zu machen, wie meine Kleine Anfrage offengelegt hat. Die Pläne für eine neue Abteilung bei der Hamburg Tourismus GmbH halte ich für unausgereift. Der…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Der Einfluss von Bürgermeister Scholz auf Bundesebene schwindet“

Kommentieren Mehr lesen »

Bürgermeister Olaf Scholz hat beim SPD-Parteitag bei der Wahl zum stv. Bundesvorsitzenden mit 59,2% das schlechteste Ergebnis eingefahren. Für uns ist klar: Die Kraft von Scholz schwindet. Mit dieser Schwächung wird er als Bürgermeister für Hamburg an Einfluss auf Bundesebene weiter verlieren. Von seiner Popularität…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Umweltverbände müssen Entscheidungen zur Elbvertiefung akzeptieren“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Elbvertiefung hat eine weitere Hürde genommen. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wies am Dienstag Klagen der Gemeinden Cuxhaven und Otterndorf sowie von Berufsfischern ab. Die Planungen zur Vertiefung des Flusses litten nicht an Fehlern oder Abwägungsmängeln, entschieden die Richter. Die FDP nannte das Urteil einen…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Verzögerungen der Fahrrinnenanpassung machen HHLA das Leben zunehmend schwer“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Hafenkonzern HHLA kann nach dem dritten Quartal 2017 neben einer Steigerung des Gewinns auch beim Umsatz und Containerumschlag kräftig zulegen. Unsicherheitsfaktoren blieben trotz der positiven Zahlen die volatile Dynamik des internationalen Warenverkehrs, die das Wachstum in den vergangenen Jahren strukturell verlangsamt hat, sowie die…

Mehr lesen »

Seite 1 von 131234510...Last »