Hafen

Hamburger Abendblatt: “Rot-Grün: Peinliche Ankündigungspolitik in Sachen Elbvertiefung”

Kommentieren Mehr lesen »

Die Stadt Hamburg hat im Bereich der Billwerder Insel eine Fläche für die Wasserpflanze Schierlings-Wasserfenchel gefunden. Hier soll sie künftig wachsen.   Senat: Keinen Trippelschritt als ´Meilenstein´ verkaufen   “Die Ankündigungspolitik des rot-grünen Senats in Sachen Elbvertiefung wird langsam peinlich. Halbgare Projektstände als ´Meilenstein´ zu bezeichnen, zeigt wie groß…

Mehr lesen »

Elbvertiefung: Trippelschritt statt Meilenstein

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Ankündigung des Senats, eine Fläche für den Schierlingswasserfenchel identifiziert zu haben, erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: “Die Ankündigungspolitik des rot-grünen Senats in Sachen Elbvertiefung wird langsam peinlich. Halbgare Projektstände als ´Meilenstein´ zu bezeichnen, zeigt wie groß die…

Mehr lesen »

WELT Hamburg: “Elbvertiefung: Horch muss sich optimal mit Bundesbehörden abstimmen!”

Kommentieren Mehr lesen »

Die Planergänzung zur Elbvertiefung soll bis Ende 2017 vorliegen. Für die bedrohte Art Schierlingswasserfenchel prüft die Stadt derzeit noch sieben mögliche Flächen. Fünf dieser Flächen liegen auf Hamburger Gebiet, zwei in Niedersachsen, wie der Senat in der Beratung zur Fahrrinnenanpassung vergangenen Freitag im Wirtschaftsausschuss geantwortet…

Mehr lesen »

NDR 90,3: “Depvermarken vun de Elv”

Kommentieren Mehr lesen »

De Stadt Hamborg söcht för dat Depermaken vun de Elv nich mehr na ne’e Rebeten to’n Utgliek för de Naverlänner. Dat kannst ut’n Antwoort vun’n Senat op’n lütte Anfraag vun den FDP-Afordneten Michael Kruse rutlesen.   Wo se in Hamborg ne’e Flachen för den Schierlingswaterfenchel…

Mehr lesen »

Anfrage: Ein Jahr Landstromanlage – Wie läuft’s mit der sauberen Versorgung der Kreuzfahrtschiffe?

Kommentieren Mehr lesen »

Nach aktuellen Berichten verlaufen die Schiffsanläufe der Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen über Plan. Mehr als 100.000 Kreuzfahrtpassagiere sollen im 1. Quartal 2017 Hamburg besucht haben und bis zum Jahresende werden 800.000 Passagiere erwartet. Bisher unklar ist, wie sich das Geschäft mit der Landstromanlage am Terminal…

Mehr lesen »

Anfrage: Ideenwettbewerb für Steinwerder-Süd – Weitet der Senat die Marktmacht der HHLA im Hamburger Hafen weiter aus? (II)

Kommentieren Mehr lesen »

Die Hamburg Port Authority AöR (HPA) plant, den circa 42 Hektar großen Bereich im zentralen Gebiet des Hamburger Hafens, Steinwerder-Süd, weiterzuentwickeln. Dafür wurde am 16. Januar 2017 ein international ausgeschriebener Ideenwettbewerb bekannt gegeben. Bisher sind 13 Konzepte bei der HPA eingereicht worden.1 Die Ergebnisse liegen…

Mehr lesen »

Anfrage: Aktueller Stand der Hafen-Westerweiterung (IV) – Hat der Senat eine Anordnung zur sofortigen Vollziehung erteilt?

Kommentieren Mehr lesen »

Seit dem Jahr 2005 laufen die Planungen zur Westerweiterung des Eurogate Container Terminals und zur Erweiterung des Drehkreises im Hafen. Am 6. Dezember 2016 wurde der Planfeststellungsbeschluss genehmigt. Gegen diesen wurde eine Sammelklage mehrerer Kläger erhoben. Solange die aufschiebende Wirkung der Klage anhält, kann der…

Mehr lesen »

WirtschaftsWoche: “Scholz-Senat fehlt langfristiges Hafenentwicklungskonzept”

Kommentieren Mehr lesen »

Das Gezerre um die Elbvertiefung geht weiter. Wann die Bauarbeiten losgehen, steht immer noch nicht fest. Nach dem Urteil vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig im Februar ist jetzt die schriftliche Begründung im Hamburger Rathaus eingetroffen.   Hamburger Hafen: Rot-Grün ohne Konzept   “Es fehlt ein langfristiges Hafenentwicklungskonzept”,…

Mehr lesen »

Elbvertiefung: Schriftliche Urteilsbegründung deckt Planungsfehler auf und schafft große Unsicherheit

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der schriftlichen Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts zum Verfahren der Umweltverbände gegen die Fahrrinnenanpassung erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Die schriftliche Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts übertrifft unsere schlimmsten Befürchtungen. Den planenden Behörden werden schwere Mängel in Form von fehlerhaften Betrachtungen und…

Mehr lesen »

Hamburg Journal (NDR): “Elbvertiefungs-Urteil: Weitere zeitliche Verzögerng”

Kommentieren Mehr lesen »

Das Bundesverwaltungsgericht hat den Baustopp für die Elbvertiefung nicht aufgehoben. Bevor das Gericht erneut entscheidet, muss der Senat weitere Nachbesserungen in den Planungen vornehmen. Die FDP-Bürgerschaftsfraktion sieht enorme Planungsunsicherheit, die das Urteil mit sich bringt. Die weitere Verzögerung der Elbvertiefung ist hausgemacht und katastrophal für…

Mehr lesen »

Seite 1 von 21123451020...Last »
Facebook instagram RSS-Feed Twitter

Fotos auf Flickr

Alle Fotos ansehen

Schreiben Sie mir

Vielen Dank!

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Ihre Nachricht wird gesendet...

Diskutieren Sie mit