Hafeninfrastruktur

Anfrage: Wie entwickeln sich die Kosten der Hafeninfrastruktur? (II)

Kommentieren Mehr lesen »

Die Kostensteigerung bei den Hafeninfrastrukturprojekten der Hamburg Port Authority AöR (HPA) bleibt ein dauerhaftes Problem. Nach einem erheblichen Verlust im Geschäftsjahr 2017 ist auf Basis des Wirtschaftsplans der HPA auch für 2018 erneut mit einem hohen Verlust zu rechnen. Allein die Elbvertiefung wird für Hamburg…

Mehr lesen »

Senat verpasst Befreiungsschlag für Hafenmanagement

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der angekündigten Neustrukturierung des Hafenmanagements: „Die Neustrukturierung ist nicht der erhoffte Befreiungsschlag und wird nicht reichen, um den Hafen zukunftsfähig zu machen. Für eine leistungsfähige HPA wären umfassendere Änderungen erforderlich. So bleibt die HPA für zu viele Aufgaben zuständig, anstatt sich auf ihre Kernprobleme…

Mehr lesen »

NDR: HPA-Reform geht nicht weit genug

Kommentieren Mehr lesen »

Künftig soll sich die Hafenverwaltung Hamburg Port Authority (HPA) wieder mehr auf ihre Kernaufgaben konzentrieren und vor allem technischer Dienstleister für die Instandhaltung der Infrastruktur des Hafens sein. Doch die geplante Reform greift nicht weit genug. Wir haben mehrere große Themenbereiche im Hafen, bei denen…

Mehr lesen »

WELT Hamburg: Pläne zur HPA-Umstrukturierung sind ungenügend

Kommentieren Mehr lesen »

Die Funktionen der Hafenverwaltung Hamburg Port Authority (HPA) sollen in den kommenden Monaten neu sortiert und teils anderen Stellen zugeführt werden, wie eine Vorlage der Wirtschafts- und Verkehrsbehörde vorsieht. Insgesamt ist die Drucksache jedoch ungenügend, weil sie keines der großen Probleme im Hafen löst. Einzig…

Mehr lesen »

Senat verpasst große Chance bei HPA-Umstrukturierung

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Drucksache zur Umstrukturierung der HPA-Aufsicht: „Der rot-grüne Senat hat mit der HPA-Umstrukturierung eine große Chance verpasst. Der Performance der Hafenbehörde hätte eine umfassende Aufgabenanalyse mit weitreichenden Veränderungen gut getan. Diese Veränderungen fallen dürftig aus. Die Defizite in der HPA-Struktur werden durch diese Drucksache…

Mehr lesen »

dpa: Entscheidung über Köhlbrandquerung drängt

Kommentieren Mehr lesen »

Angesichts der knapper werdenden Haushaltsmittel dränge ich den Senat auf eine schnelle Entscheidung über die künftige Köhlbrand-Querung. Das Zeitfenster schließt sich. Die Haushaltspolitiker in Berlin setzen den Rotstift an. Da noch nicht entschieden ist, ob der Köhlbrand künftig wie bisher mit einer Brücke überquert werden…

Mehr lesen »

Hamburg braucht die Fahrrinnenanpassung

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der zurückgezogenen Beschwerde gegen die Vergabe von Arbeiten für die Elbvertiefung: „Die Hafenwirtschaft wartet händeringend auf den Beginn der Elbvertiefung. Es ist wichtig, nun Klarheit zu haben, damit die Arbeiten zeitnah starten können. Es dürfen in der weiteren Ausführungsplanung keine Fehler mehr passieren, die…

Mehr lesen »

Antrag: Der Hafen der Zukunft (Haushaltsplan 2019/2020)

Kommentieren Mehr lesen »

Der Hamburger Hafen ist als Universalhafen mit moderner Industrieansiedlung ein wichtiger Standortfaktor für die Metropolregion und das Hafenhinterland. Zudem ist er der größte deutsche Seehafen und trägt mit einer Wertschöpfung von 21,8 Milliarden Euro sowie einem jährlichen Steueraufkommen von rund 900 Millionen Euro entscheidend zum…

Mehr lesen »

Anfrage: Verfahren zur Demontierung der Rethebrücke

Kommentieren Mehr lesen »

Nach aktuellen Meldungen übernimmt die HPA selbst die Demontierung der Rethebrücke. Dabei ist die HPA zwar für die Wartung der Brücken im Hamburger Hafen zuständig, aber die Baumaßnahmen werden generell an externe Unternehmen vergeben. Angeblich habe die europaweite Ausschreibung zu keinem Ergebnis geführt. Für die…

Mehr lesen »

Anfrage: Verfahren zur Demontierung der Rethebrücke

Kommentieren Mehr lesen »

Nach aktuellen Meldungen übernimmt die HPA selbst die Demontierung der Rethebrücke. Dabei ist die HPA zwar für die Wartung der Brücken im Hamburger Hafen zuständig, aber die Baumaßnahmen werden generell an externe Unternehmen vergeben. Angeblich habe die europaweite Ausschreibung zu keinem Ergebnis geführt. Für die…

Mehr lesen »

Seite 1 von 212