Hafenumschlag

Hamburger Abendblatt: „Tschentscher misst dem Hafen nicht die Bedeutung bei, die er verdient“

Kommentieren Mehr lesen »

Nach 2017 geht der Hafenumschlag auch im ersten Halbjahr 2018 weiter zurück. Hamburg verliert weiter an Boden gegenüber Rotterdam und Antwerpen. Einen Teil der Verantwortung trägt die Hafenpolitik des Senats: Bisher habe ich nicht den Eindruck, dass Bürgermeister Tschentscher dem Hafen die Bedeutung beimisst, die…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Hafenzahlen im ersten Quartal sind enttäuschend“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Gesamtumschlag im Hamburger Hafen geht um 7,5 Prozent im ersten Quartal des Jahres zurück. Die anderen Nordrange-Häfen in Antwerpen und Rotterdam schneiden hingegen deutlich besser ab. Die Hafenzahlen in Hamburg sind daher vor allem eins: enttäuschend. Immer deutlicher wird, dass Hamburg die Fahrrinnenanpassung braucht,…

Mehr lesen »

Hafen kommt ohne Fahrrinnenanpassung nicht voran

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der aktuellen Hafenzahlen: „Die Hafenzahlen im ersten Quartal sind enttäuschend. Während die Weltwirtschaft an Fahrt gewinnt und die Nordrange-Häfen kräftig wachsen, dümpelt der Hamburger Hafen vor sich hin. Immer deutlicher wird, dass Hamburg die Fahrrinnenanpassung braucht, um für den Hafen einen Wachstumsimpuls zu setzen.…

Mehr lesen »

Hafen kommt nicht aus der Krise

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der HHM-Zahlen für das Jahr 2017: Der Hamburger Hafen kommt nicht aus der Krise. Während sich die übrigen Nordrange-Häfen prächtig entwickeln, kann der Hamburger Hafen von der guten Weltkonjunktur nicht profitieren. Dieses Problem ist hausgemacht: Die fehlende Fahrrinnenanpassung, ausbleibende Weichenstellungen für Großprojekte und klaffende…

Mehr lesen »

Hafenumschlag: Ausweitung der Talsohle nicht zufriedenstellend

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Hafenumschlagszahlen für die ersten drei Quartale 2016 erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Michael Kruse: Dem Hafen fehlt eine klare Perspektive, weil der rot-grüne Senat die Entwicklung der Flächen in Steinwerder nicht vorantreibt „Die schwachen Zahlen der HHLA im Containerumschlag…

Mehr lesen »