Handelskammer

Hamburger Abendblatt: Erfolgsverkündung bei Hammerbrooklyn offenkundig vorschnell geschehen

Kommentieren Mehr lesen »

Offenkundig war Senator Westhagemann vorschnell bei der Verkündigung des Erfolgs zur neuen Struktur von Hammerbrooklyn. Es wäre besser gewesen, erst die Zustimmung aller Beteiligter im Projekt einzuholen. Die Handelskammer und das HWWI sind wichtige Partner für dieses Projekt, weshalb ich auf eine zeitnahe Lösung hoffe.…

Mehr lesen »

Anfrage: Mängel in der Erfüllung gesetzlicher Aufgaben durch die Handelskammer Hamburg

Kommentieren Mehr lesen »

Der Aufgabenkreis der Handelskammer Hamburg ist im „Gesetz zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und Handelskammern“ (IHKG) in Verbindung mit weiteren Rechtsvorschriften gesetzlich geregelt und umfasst die drei Aufgabenbereiche Unabhängige Gesamtinteressenvertretung, Allgemeine Wirtschaftsförderung sowie Spezialgesetzliche Einzelaufgaben. Die der Handelskammer vom Gesetzgeber übertragenen Aufgaben sind…

Mehr lesen »

Kammer taumelt weiter dem Abgrund entgegen

Kommentieren Mehr lesen »

Zur gescheiterten Wahl eines neuen Handelskammer-Präses: „Die Nicht-Wahl eines Präses offenbart die desolate Lage, in der sich die Handelskammer derzeit befindet. Mit der Entscheidung des Plenums hat die Situation der Kammer einen neuen Tiefpunkt erreicht, auch wenn viele das nicht mehr für möglich gehalten haben.…

Mehr lesen »

„Sommer-Azubis“: Handelskammer und Politiker zu Gast bei der HHLA

Kommentieren Mehr lesen »

Viele offene Lehrstellen sind in und rund um Hamburg noch zu besetzen. In der Ausbildungsaktion „Sommer-Azubis“ besuchte die Handelskammer Hamburg verschiedene Hamburger Ausbildungsbetriebe. Die Vertreter aus Politik und Wirtschaft treten vor Ort in einen kleinen sportlichen Teamwettbewerb, um für die duale Berufsausbildung zu werben. Im…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Erhöhung von Ausbildungsgebühren wäre fatal“

Kommentieren Mehr lesen »

Das Abendblatt-Interview mit dem neuen Handelskammer-Präses Tobias Bergmann schlägt Wellen in der Hamburger Wirtschaft und Politik. Bergmann war in dem Gespräch überraschend von seinem Wahlversprechen abgerückt, die Pflichtbeiträge bis 2020 abzuschaffen. Auch Bergmanns Aussage, die Gebühren zum Beispiel für Ausbildungsprüfungen zu erhöhen, um mehr Einnahmen…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Handelskammer: Kein Konzept ohne Pflichtbeiträge bekannt“

Kommentieren Mehr lesen »

Der neue Präses der Handelskammer Hamburg Tobias Bergmann will die Beitragspflicht für die 160.000 Mitgliedsunternehmen ab 2020 abschaffen.   Wie soll es möglich sein, Erträge durch Abschaffung der Pflichtbeiträge noch weiter drastisch zu senken?   „Ich kenne bisher kein Konzept, wie die Kammer ohne Pflichtbeiträge…

Mehr lesen »

Hamburg braucht eine starke Handelskammer

Kommentieren Mehr lesen »

Sprechen unseren Respekt vor dem Ergebnis aus Hamburg braucht eine starke Handelskammer – auf gute Zusammenarbeit! Zu den Ergebnissen der Kammerwahlen sagt der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Allen Mitgliedern des Plenums der Handelskammer gratulieren wir zu ihrer Wahl und sprechen…

Mehr lesen »

Die Welt: Handelskammer-Studie beweist – Schwache Standortpolitik der SPD in Hamburg

Kommentieren Mehr lesen »

Die Handelskammer belegt mit Metropolregion-Studie: Für die Hansestadt Hamburg und dem Umland bietet sie nur geringes Wachstumspotenzial. Hamburg braucht Strategie für die Etablierung einer länderübergreifenden Gründerszene „Die Studie der Handelskammer offenbart schonungslos die Schwächen der sozialdemokratischen Standortpolitik in Hamburg. Dem Senat fehlt ein Konzept zum Abbau…

Mehr lesen »

Kammerurteil nützt niemandem

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich des aktuellen Urteils zur Handelskammer erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Michael Kruse: Systematische Schwächung der Handelskammer schadet mehr als jede scharfe Formulierung „Es wird der Rolle der Handelskammer nicht gerecht, dass vor Gericht über einzelne Formulierungen aus der Rede eines…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Systematische Schwächung der Handelskammer schadet mehr als jede scharfe Formulierung“

Kommentieren Mehr lesen »

Eine Niederlage hat die Handelskammer Hamburg vor Gericht kassiert. Das Verwaltungsgericht wertete Teile der Rede von Präses Fritz Horst Melsheimer bei der Versammlung eines Ehrenbaren Kaufmanns am 31. Dezember 2015 als rechtswidrig, vor allem die scharfe Kritik an Volksentscheiden. Inhaltliche Auseinandersetzung innerhalb der Kammer suchen…

Mehr lesen »