Handwerker

Anfrage: Bau der Elbphilharmonie: Wie viele Handwerker wurden nicht bezahlt?

Kommentieren Mehr lesen »

Nach aktuellen Pressemeldungen gibt es einen Streit zwischen einem mittelständischen Unternehmen und dem Baukonzern HOCHTIEF wegen unbezahlter Rechnungen in Höhe von rund 750.000 Euro für bauliche Leistungen bei der Elbphilharmonie. Wegen der baulichen Verzögerungen soll der Arbeitseinsatz des Unternehmens doppelt so lange wie geplant gedauert…

Mehr lesen »

Anfrage: Ausweitung der Staatswirtschaft? Städtische Gewerbe- und Handwerkerhöfe

Kommentieren Mehr lesen »

Gewerbe- und Handwerkerhöfe können ein wichtiger Baustein für die Versorgung des Handwerks mit adäquaten Flächen sein. In Hamburg konkurrieren dabei städtische Gewerbehöfe mit privat betriebenen Gewerbehöfen. Beispiele anderer deutscher Großstädte zeigen, dass städtische Gewerbehö- fe meist defizitär wirtschaften und deshalb keine durchgehende Alternative zu privaten…

Mehr lesen »

FDP-Antrag: Handwerkern die Arbeit erleichtern

Kommentieren Mehr lesen »

Michael Kruse, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, zum liberalen Antrag „Handwerkerparken“, der in der kommenden Woche in der Bürgerschaft debattiert wird: Handwerkern die Arbeit erleichtern „Wir wollen mit unserer Initiative zwei Probleme auf einmal lösen: Handwerker sollen mit ihren Fahrzeugen näher an…

Mehr lesen »

NDR Fernsehen berichtet: Handwerker ohne Parkplatz

Kommentieren Mehr lesen »

Das NDR Fernsehen berichtet: Auch in Hamburg-Nord kennen die Handwerker das Parkplatzproblem! Bürgerschaftsabgeordneter Michael Kruse (FDP) hat das Problem erkannt und einen Antrag zum Thema in die Bürgerschaft eingebracht. Hier den TV-Beitrag ansehen. Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken: Seine Fanpage…

Mehr lesen »

Antrag: Handwerkern die Anreise erleichtern – Regelungen zum Arbeitseinsatz flexibler gestalten

Kommentieren Mehr lesen »

Derzeit können Handwerksbetriebe ihre Fahrzeuge in Ausnahmefällen im eingeschränkten Halteverbot, an Parkuhren und Parkscheinautomaten ohne Entgelt sowie in Bewohnerparkzonen für die Dauer des Einsatzes abstellen. Dabei ist die Dringlichkeit der Arbeiten (Notfälle) oder ein nicht zumutbarer Weg zwischen Montage-/Werkstattfahrzeug und Einsatzort Voraussetzung für die Genehmigung.…

Mehr lesen »