HPA

Anfrage: Funktioniert das Kostenstabile Bauen im Hafen?

Kommentieren Mehr lesen »

Die Kostenexplosion bei den Hafeninfrastrukturprojekten der HPA ist ein wachsendes Problem. Die Kostensteigerung für Projekte der allgemeinen Hafeninfrastruktur belief sich im Jahr 2015 auf mehr als 71 Millionen Euro gegenüber dem Jahr 2014. Laut Wirtschaftsplan 2016 erwartete die HPA für 2016 ein Minus von 44,8…

Mehr lesen »

Anfrage: Verbringung von Sedimenten (XXVI) – Einigung der HPA mit Hansaport

Kommentieren Mehr lesen »

Im August 2015 wurde bekannt, dass das Terminalunternehmen Hansaport Hafenbetriebsgesellschaft mbH (Hansaport) gegen die Hamburg Port Authority (HPA) geklagt hatte und Recht bekam. Zunächst hatte das Unternehmen eine einstweilige Anordnung auf Herstellung der vertraglich zugesicherten Wassertiefen nahe der Köhlbrandbrücke erwirkt. Vermehrte Sedimentablagerungen an verschiedenen Stellen…

Mehr lesen »

Anfrage: HPA next – Was ist beschlossen, was besprochen und was offen?

Kommentieren Mehr lesen »

Am 15. Dezember 2016 gab es einen Beschluss im Aufsichtsrat der Hamburg Port Authority (HPA) über die Umstrukturierung der Hafenverwaltung („HPA next“). Veränderungen der Organisationsstruktur bedürfen auch einer Anpassung des HPA-Gesetzes (HPAG), was wiederum einer Mitbestimmung der Bürgerschaft bedarf. Aufgrund der aktuellen Prüfung durch die…

Mehr lesen »

Anfrage: Personelle Veränderungen in der Geschäftsführung der Hamburg Port Authority (HPA) – Was ist die Ursache für das personelle Chaos? (II)

Kommentieren Mehr lesen »

Die Antworten von Senator Horch in der Sitzung des Wirtschaftsausschusses am 13. Januar 2017 haben keine Klarheit zur vorzeitigen Vertragsauflösung des zweiten Geschäftsführers der HPA, Herrn Hurtienne, gebracht. Im Gegenteil, weiterhin blieb der Zusammenhang zwischen der Neustrukturierung der HPA (HPA next) und der Auflösung des…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt berichtet: „HPA-Chef: Bauernopfer wegen Elbvertiefungsstreit“

Kommentieren Mehr lesen »

Nach acht Jahren scheidet Wolfgang Hurtienne, Geschäftsführer der Hafenverwaltung Hamburg Port Authority (HPA) vorzeitig aus seinem laufenden Vertrag aus. Vorzeitige Vertragsbeendigung mit laufenden Projekt zu begründen, ist grotesk „Herr Hurtienne war nach Aussagen des Senats derjenige, der für die HPA die planerische Aufsicht über die Elbvertiefung gehabt…

Mehr lesen »

Die Welt: „EU will neue HPA-Struktur: Wirtschafsbehörde Hamburg hat zehn Jahre verschlafen.“

Kommentieren Mehr lesen »

An einer neuen Struktur arbeitet die Hafenverwaltung HPA auf Aufforderung der Europäische Kommission. Das Ziel: Kommerzielle Funktionen sollen nicht nur in Hamburg, sondern in allen EU-Mitgliedstaaten transparenter werden. HPA: Erhebliche Anstrengungen notwendig, um vielfältige privatwirtschaftlichen Engagements zu rechtfertigen „Die Wirtschaftsbehörde hat es zehn Jahre lang…

Mehr lesen »

Anfrage: Kostensteigerung der Fahrrinnenanpassung: Was steckt dahinter?

Kommentieren Mehr lesen »

Die Fahrrinnenanpassung ist für den Hamburger Hafen ein Projekt von herausragender Bedeutung. Handwerkliche Fehler des Senats im Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht führten zu Verzögerungen. Hinzu kommen immense Kostensteigerungen des Projekts. Allein vom Jahr 2014 zum Jahr 2015 kam es zu einem Anstieg von über 10…

Mehr lesen »

Anfrage: Absichtserklärung für moderne Bootsflotte der HPA

Kommentieren Mehr lesen »

Am 9. September 2016 unterzeichneten die HPA und die Klassifikationsgesellschaft DNV GL eine Absichtserklärung für eine moderne Bootsflotte. Ziel soll es sein, gemeinsame Perspektiven zu erarbeiten, die auf eine ökologische Neuausrichtung der Bestandsflotte sowie aller Neuanschaffungen der HPA ausgerichtet sind. Durch eine Zentralisierung des Hamburger…

Mehr lesen »

Anfrage: Struktur der HPA: Wie sieht die Struktur nach HPA next aus?

Kommentieren Mehr lesen »

Zahlreiche Kostensteigerungen bei Infrastrukturprojekten belasten die finanzielle Situation der HPA. Vor diesem Hintergrund und den geplanten europaweiten rechtlichen Neuregelungen bedarf es einer Umstrukturierung der HPA. Vor diesem Hintergrund fragt der hafenpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB den Senat: 1. Wie viel Personalkosten sind in…

Mehr lesen »

Die Welt berichtet: „Olaf Scholz lässt Hafen im Regen stehen“

Kommentieren Mehr lesen »

Ihre Umsätze steigerte die HPA 2015 auf rund 181,5 Millionen Euro, im Jahr zuvor waren es etwa 172 Millionen Euro. Sie verbucht einen Jahresfehlbetrag, die HPA kann sich nicht selbst finanzieren. Im vergangenen Jahr lag das Minus bei 54,2 Millionen Euro im Vergleich zu rund…

Mehr lesen »

Seite 5 von 7« First...34567