Pressebericht

taz: „Täglich grüßt das Murmeltier“

Kommentieren Mehr lesen »

Mit der Elbvertiefung wird es in diesem Jahrzehnt nichts mehr werden. „Täglich grüßt das Murmeltier“, kommentiert FDP-Wirtschaftspolitiker Michael Kruse diese Auskunft. Kaum mache der rot-grüne Senat einen Plan, folge auf dem Fuße die erste Zeitverzögerung. Deshalb gehe der Senat selbst nicht mehr davon aus, die…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Der Senat muss hamburg.de in die Gewinnzone führen“

Kommentieren Mehr lesen »

Nach Abendblatt-Informationen zahlt die Stadt rund 2,7 Millionen Euro für die 62 Prozent an hamburg.de. Bemerkenswert: Als die Stadt 2013 der HSH Nordbank 5,1 Prozent an hamburg.de abgekauft hatte, hatte sie dafür nur 5100 Euro bezahlt. FDP-Wirtschaftsexperte Kruse sieht keine Senatsstrategie hinter dem Kauf: „Es…

Mehr lesen »

Handelsblatt: „Hamburg braucht nun zügig die Fahrrinnenanpassung der Elbe“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Chefin des Hamburger Hafenbetreiber HHLA, Angela Titzrath, schließt ihr erstes Halbjahr mit großem Erfolg ab: Der Konzern steigert seinen Gewinn um mehr als 50 Prozent – und korrigiert den Ausblick nun nach oben. „Die Zahlen der HHLA sind für den Hafenstandort Hamburg nur auf…

Mehr lesen »

BILD: „Neuwerk ist nicht nur im Wahlkampf eine Reise wert“

Kommentieren Mehr lesen »

Hamburgs FDP-Direktkandidat für Hamburg-Mitte, Michael Kruse, rührte Sonntag die Werbetrommel für die Bundestagswahl am 24. September. Aber nicht etwa vor seiner Haustür – sondern in der Nordsee. Den ganzen Artikel hier lesen.   Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken: Seine Fanpage…

Mehr lesen »

FAZ: „Finanzsenator Peter Tschentscher muss die Hintergründe des Schoeller-Deals aufklären“

Kommentieren Mehr lesen »

In Hamburg sorgt die Nachricht über einen großen Forderungsverzicht der HSH Nordbank für Aufsehen. Die Opposition in der Bürgerschaft sieht deshalb viele offene Fragen: „Wir erwarten, dass Finanzsenator Peter Tschentscher und die Experten der Bank in der nächsten Sitzung des Ausschusses für öffentliche Unternehmen die…

Mehr lesen »

Kieler Nachrichten: „Die hsh portfoliomanagement ist dabei, ein Milliardengrab zu werden“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Oppositionsfraktionen in der Hamburger Bürgerschaft haben mit scharfer Kritik auf die Verluste der Abwicklungsgesellschaft für faule Kredite der HSH Nordbank reagiert. „Die Verluste übertreffen unsere schlimmsten Befürchtungen“, so Michael Kruse, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP. „Die hsh portfoliomanagement ist dabei, ein Milliardengrab zu werden.“ Das hätte…

Mehr lesen »

BILD Hamburg: „Der Senat behindert die Entwicklung des Hamburger Hafens“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Streit um Steinwerder-Süd kriegt neuen Zündstoff. Wirtschaftssenator Frank Horch (69, parteilos) hatte Unternehmen aufgerufen, Vorschläge zur Nutzung für das Filetstück im Hafen einzureichen. Eine Kleine Anfrage des FDP-Abgeordneten Michael Kruse (33) zeigt: Für die Gewinner des Ideen-Wettbewerbs, u.a. einen chinesischen Bewerber, gab’s üppige Prämien…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Verzögerungen beim HSH-Verkaufsprozess sind durchschaubar“

Kommentieren Mehr lesen »

Bislang hatten die Bank und ihre Eigentümer den Eindruck erweckt, der Käufer müsse spätestens nach den Sommerferien feststehen, um die komplizierten Vertragsverhandlungen bis Ende Februar 2018 abschließen zu können, nun teilt der Senat mit, dass die Angebote „bis Herbst“ geprüft werden. Bis Ende Februar 2018…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Die Erkenntnisse des Hotelentwicklungsplans versauern in den Schubladen der Wirtschaftsbehörde“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Plan ist spektakulär. Seit Jahren gibt es die Forderung der Politik nach einem großen Kongresshotel für Hamburg. Auch im Hotelbedarfsplan der Stadt ist dieses Ziel verifiziert. Jetzt gibt es konkrete Planungen für ein solches Projekt in der HafenCity: Es soll ein Kongresshotel mit mindestens…

Mehr lesen »

Welt Hamburg: „Die Betreiber der Containerterminals müssen sich verschaukelt fühlen“

Kommentieren Mehr lesen »

Diese Nachricht erschütterte am Donnerstag die alteingesessenen Betriebe im Hafen. Die Hafenbehörde Hamburg Port Authority (HPA) hat in einem Ideenwettbewerb einen chinesischen Großkonzern zum Sieger erkoren, der auf dem neu zu entwickelnden Hafengelände in „Steinwerder-Süd“ ein hochmodernes Containerterminal entwickeln möchte. Automatisierte Containerbrücken, ausgeklügelte Logistiklösungen und…

Mehr lesen »

Seite 1 von 171234510...Last »