Volksinitiative „Tschüss Kohle“ blendet die Öffentlichkeit

Anlässlich der Unterschriftenübergabe der Volksinitiative ‚Tschüss Kohle‘:

„Die Volksinitiaitve ‚Tschüss Kohle‘ ignoriert die Komplexität des Stromnetzes vollkommen. Grundlastkraftwerke wie Moorburg werden für die Netzstabilität noch für eine längere Zeit notwendig sein. Und die Volksinitiative blendet die Öffentlichkeit, denn der langfristig wünschenswerte Kohleausstieg lässt sich nicht per Gesetzesänderung diktieren. Vielmehr bedarf es dafür zunächst weiterer technischer Innovationen. Hamburg braucht eine sichere Stromversorgung, und die ist mit einem kurzfristigen Kohleausstieg nicht gewährleistet. Die Initiative sollte zudem die Auswirkungen des kurzfristigen Kohleausstiegs auf die Fernwärmepreise offenlegen: Wer diese Initiative unterstützt, sorgt für eine Explosion der Fernwärmepreise in Hamburg. Das kann angesichts der ohnehin schon großen Not auf dem Wohnungsmarkt keiner wollen.

 

Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen Social-Media-Kanälen!

Aktuelle Presseberichte, Veranstaltungshinweise, Ausschnitte meiner Reden in der Hamburgischen Bürgerschaft und mehr  meine Facebook-Fanpage: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Live und persönlich   mein Instagram-Channel: https://instagram.com/michael.kruse.75/

Schnell und direkt  mein Twitter-Feed: https://twitter.com/krusehamburg

Redebeiträge und Video-Statements – mein YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCngx



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.