WELT: „HSH-Schiffskredite: Milliarden-Verschwendung auf Kosten der Steuerzahler stoppen“

Die Hamburgische Bürgerschaft debattierte am 10. Mai 2017 die Absenkung des Kreditrahmens für die hsh portfoliomanagement AöR.

Kreditrahmen der hsh portfoliomanagement AöR um nicht benötigte Milliardensumme senken

„Wir fordern den Senat auf, den Kreditrahmen der hsh portfoliomanagement AöR um die nicht benötigte Milliardensumme zu senken. Es muss endlich Schluss sein mit dem Ankauf verlustbringender Schiffskredite auf Kosten der Steuerzahler.Wir nehmen es nicht hin, dass der Scholz-Senat die wichtigste Haushaltsangelegenheit seit Jahrzehnten im stillen Kämmerlein verhandelt und die Opposition dabei ihrer verfassungsmäßigen Kontrollfunktion nicht nachkommen kann“, meint der witschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB.

Hier den Artikel lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.