taz: „Täglich grüßt das Murmeltier“

Kommentieren Mehr lesen »

Mit der Elbvertiefung wird es in diesem Jahrzehnt nichts mehr werden. „Täglich grüßt das Murmeltier“, kommentiert FDP-Wirtschaftspolitiker Michael Kruse diese Auskunft. Kaum mache der rot-grüne Senat einen Plan, folge auf dem Fuße die erste Zeitverzögerung. Deshalb gehe der Senat selbst nicht mehr davon aus, die…

Mehr lesen »

Hamburger Hafen: Stillstand ist Rückschritt

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Halbjahreszahlen für den Hafen erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: Die Entwicklung des Hamburger Hafens im ersten Halbjahr 2017 ist unbefriedigend. Die Stagnation auf niedrigem Niveau im Containerumschlag ist besorgniserregend, denn sie zeigt, dass der Hamburger Hafen kurzfristig…

Mehr lesen »

Handelsblatt: „Hamburg braucht nun zügig die Fahrrinnenanpassung der Elbe“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Chefin des Hamburger Hafenbetreiber HHLA, Angela Titzrath, schließt ihr erstes Halbjahr mit großem Erfolg ab: Der Konzern steigert seinen Gewinn um mehr als 50 Prozent – und korrigiert den Ausblick nun nach oben. „Die Zahlen der HHLA sind für den Hafenstandort Hamburg nur auf…

Mehr lesen »

Senat muss bei Fahrrinnenanpassung in die Puschen kommen

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Zahlen der HHLA für das erste Halbjahr 2017 erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Die Zahlen der HHLA sind für den Hafenstandort Hamburg nur auf den ersten Blick erfreulich: Der Containerumschlag und damit das Kerngeschäft der HHLA liegen trotz…

Mehr lesen »

BILD Hamburg: „Der Senat behindert die Entwicklung des Hamburger Hafens“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Streit um Steinwerder-Süd kriegt neuen Zündstoff. Wirtschaftssenator Frank Horch (69, parteilos) hatte Unternehmen aufgerufen, Vorschläge zur Nutzung für das Filetstück im Hafen einzureichen. Eine Kleine Anfrage des FDP-Abgeordneten Michael Kruse (33) zeigt: Für die Gewinner des Ideen-Wettbewerbs, u.a. einen chinesischen Bewerber, gab’s üppige Prämien…

Mehr lesen »

WELT Hamburg: „Der Wirtschaftssenator und die HPA sollen ihre Hausaufgaben machen“

Kommentieren Mehr lesen »

Fast 30 Jahre lang lagen die beiden Wasserbecken auf der Billwerder Insel brach. Nun sollen ihre sieben Hektar Wasser- und Uferfläche neue Heimat für den bedrohten Schierlings- Wasserfenchel werden. Anfang des 20. Jahrhundert künstlich angelegt, halfen die Becken bis ins Jahr 1990, den Trinkwasserbedarf Hamburgs…

Mehr lesen »

Elbvertiefung braucht konkreten Plan statt bunte Bildchen

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der heutigen Pressekonferenz der HPA zur Vorstellung der Ausgleichsfläche für den Schierlingswasserfenchel erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Anstatt weitere PR-Gags mit bunten Bildchen zu veranstalten, sollte Wirtschaftssenator Frank Horch endlich einen konkreten Zeitplan für die Behebung der vom…

Mehr lesen »

Finanzdesaster mit Ansage

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Vorstellung des HPA-Geschäftsberichts erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Die Verluste der HPA sind eine Vollkatastrophe mit Ansage. Die Forderung nach mehr öffentlichen Mitteln verkennt die wahren Probleme der Hafenverwaltung: Wirtschaftssenator Frank Horch muss endlich eine Aufgabenkritik bei der…

Mehr lesen »

Welt Hamburg: „Die Betreiber der Containerterminals müssen sich verschaukelt fühlen“

Kommentieren Mehr lesen »

Diese Nachricht erschütterte am Donnerstag die alteingesessenen Betriebe im Hafen. Die Hafenbehörde Hamburg Port Authority (HPA) hat in einem Ideenwettbewerb einen chinesischen Großkonzern zum Sieger erkoren, der auf dem neu zu entwickelnden Hafengelände in „Steinwerder-Süd“ ein hochmodernes Containerterminal entwickeln möchte. Automatisierte Containerbrücken, ausgeklügelte Logistiklösungen und…

Mehr lesen »

Klammheimlicher Paradigmenwechsel bei Hafenfinanzierung

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der Ergebnisse des Ideenwettbewerbs zu Steinwerder-Süd erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse:  „Mit dem Ergebnis des Ideenwettbewerbs leitet der Scholz-Senat klammheimlich einen Paradigmenwechsel bei der Hafenfinanzierung ein. Die offenbar anstehende Weitergabe der Flächenentwicklungskosten an den Betreiber ist das Ergebnis von…

Mehr lesen »

Seite 1 von 4412345102030...Last »