Hamburger Abendblatt: „Stellenabbau bei Philips trifft die Hamburger Industrie hart“

Kommentieren Mehr lesen »

Der geplante Abbau von rund 200 Arbeitsplätzen bei Philips in Hamburg ist nach dem angekündigten Jobabbau bei Diehl der zweite harte Schlag für Hamburgs Industrie. Der Senat muss alles in seiner Macht Stehende tun, die Rahmenbedingungen für die Industrie zu verbessern. Das ist besonders wichtig,…

Mehr lesen »

Focus.de: Hamburg braucht einen Masterplan für den Einzelhandel

Kommentieren Mehr lesen »

Genau wie Industrie und Handwerk benötigt auch der Handel eine verlässliche Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen in der Hansestadt. Ein Masterplan sorgt dafür, dass die Handelspolitik des Senats eng mit den betroffenen Akteuren abgestimmt wird. Zur Initiative der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft für einen Masterplan Handel…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Ein Masterplan Handel als Antwort auf die Herausforderungen der Branche“

Kommentieren Mehr lesen »

Der Einzelhandel steht vor großen Herausforderungen – Hamburg braucht deswegen einen Masterplan Handel. Genau wie Industrie und Handwerk benötigt auch der Handel eine verlässliche Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen in der Hansestadt. Der Masterplan sorgt dafür, dass die Handelspolitik des Senats eng mit den betroffenen Akteuren abgestimmt…

Mehr lesen »

Antrag: Hamburg braucht einen Masterplan Handel

Kommentieren Mehr lesen »

Der Handel ist für die Innenstädte und Stadtteilzentren in Hamburg von essenzieller Bedeutung. Der Hamburger Einzelhandel verfügte 2015 über eine Verkaufsfläche von etwa 2,7 Millionen m² auf der ein Gesamtumsatz von circa 10,7 Milliarden Euro erwirtschaftet wurde. Die Innenstadt innerhalb des historischen Wallrings und nördlich…

Mehr lesen »

NDR 90,3: „Umsatzeinbußen beim G20-Gipfel durch Härtefallfonds erstatten“

Kommentieren Mehr lesen »

Meine Kleine Anfrage hat aufgedeckt, dass der mit 40 Millionen Euro ausgestattete Härtefallfonds zum Ausgleich der Schäden durch den G20-Gipfel bei weitem nicht ausgeschöpft ist. Deswegen muss dieser Fonds den Händlern in der Hamburger Innenstadt auch Umsatzverluste und Aufwendungen für Sicherungsmaßnahmen erstatten. Der rot-grüne Senat…

Mehr lesen »

Ladenöffnung-Bevormundung nicht erforderlich

Kommentieren Mehr lesen »

Anlässlich der aktuellen Debatte um die Verkaufsöffnung an Heiligabend: „Die Rot-Schwarz-Grüne Koalition ist sich mal wieder einig, ein Verbot herbeizuführen, das niemand braucht. Nachdem der Handel in Hamburg längst einen bewussten Umgang mit der Heiligabend-Regelung zugesagt hat, sind weitere Drangsalierungsmaßnahmen der Bevormundungsparteien von CDU bis…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Der Senat hat nicht begriffen, dass der stationäre Handel zunehmend unter Druck gerät“

Kommentieren Mehr lesen »

Der verkaufsoffene Sonntag ist in Hamburg immer ein gutes Geschäft: Zuletzt kamen am 1. Oktober mehr als eine halbe Million Menschen in die Innenstadt, um einzukaufen oder einfach nur zu bummeln. Der Senat gab die Termine für die vier verkaufsoffenen Sonntage im kommenden Jahr nach…

Mehr lesen »

WELT Hamburg: „Es fehlt dem Senat nicht an Versprechungen, sondern an Erfolgen in der Umsetzung“

Kommentieren Mehr lesen »

Das Handwerk will mehr Abiturienten gewinnen – Die FDP fordert Taten statt Worte vom rot-grünen Senat Mit dem Masterplan wollen Senat und Handwerk die Entwicklung jenes Wirtschaftsbereichs durch Leitlinien verbessern. Dabei geht es um Aspekte wie digitale Vernetzung, Finanzierung, Energie und Umwelt. Die Branche beschäftigt…

Mehr lesen »

Masterplan Handwerk: Senat muss Worten Taten folgen lassen

Kommentieren Mehr lesen »

Zur Fortschreibung des Masterplans Handwerk sagt der parlamentarische Geschäftsführer und wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse: „Es ist gut für Hamburg, dass der Masterplan Handwerk fortgeschrieben wird. Die vereinbarten Maßnahmen sind jedoch nur dann etwas wert, wenn sie hinterher auch realisiert werden. Es fehlt dem…

Mehr lesen »

Anfrage: Verkaufsoffene Sonntage in Hamburg – Warum werden Hamburgs Händler mit immer mehr Bürokratie überzogen? (V)

Kommentieren Mehr lesen »

In der Sitzung des Wirtschaftsausschusses am 26. September 2017 wurde deutlich, dass bei den Vertretern aus dem Einzelhandel keine Klarheit über die Termine der verkaufsoffenen Sonntage für das Jahr 2018 besteht. Kommuniziert werden sollte vonseiten der Freien und Hansestadt Hamburg nicht nur die Terminfindung gegenüber…

Mehr lesen »

Seite 1 von 4512345102030...Last »