Antrag: Unternehmen entlasten – Vorgezogene Fälligkeit von Sozialversicherungsbeiträgen beenden

Kommentieren Mehr lesen »

Antrag der Abgeordneten Michael Kruse, Katja Suding, Jennyfer Dutschke, Anna-Elisabeth von Treuenfels-Frowein, Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) und Fraktion Mit der seit dem 1.1.2006 geltenden Regelung, dass die Sozialversicherungsbeiträge in voraussichtlicher Höhe der Beitragsschuld schon spätestens am drittletzten Bankarbeitstag des laufenden Monats bei den Einzugsstellen abzuführen…

Mehr lesen »

Hansevalley: „Innovations-Wachstums-Fonds: Worten Taten folgen lassen“

Kommentieren Mehr lesen »

Anfang 2018 soll der geplante 100 Mio. € schwere „Innovations-Wachstums-Fonds“ der Hansestadt Hamburg seine Arbeit aufnehmen.   Ankündigungspolitik abschwören   „Der Senat sollte in Sachen Innovations-Wachstumsfonds endlich der Ankündigungspolitik abschwören und seinen Worten Taten folgen lassen. Der Bericht an die Bürgerschaft und die Klärung des…

Mehr lesen »

Hansevalley: „Digitalpolitik: Bundesregierung muss endlich konkrete Schritte unternehmen“

Kommentieren Mehr lesen »

Die Bundesregierung erwartet für den G20-Gipfel in Hamburg eine Erklärung zur Digitalpolitik der Staats- und Regierungschefs und einen eigenen Absatz in der Abschlusserklärung. Im Wirtschaftsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft stellte das Bundeswirtschaftsministerium den Zwischenstand vor.   Es macht Mut, dass Digitalpolitik im Fokus der G20 steht…

Mehr lesen »

Anfrage: Metropolregion Hamburg – Welche Erfolge erzielt der Metropolfonds?

Kommentieren Mehr lesen »

Die Metropolregion Hamburg umfasst 19 kommunale und vier staatliche Trä- ger, zehn Kammern, den Unternehmerverband Nord und den Deutsche Gewerkschaftsbund. Zum 1. März 2017 sind auch Schwerin und der Altkreis Parchim aufgenommen worden. Erst im Januar 2017 titulierte die Handelskammer in ihrer Pressemitteilung zum aktuellen…

Mehr lesen »

Anfrage: Der Senat sucht einen Chief Digital Officer (CDO) für Hamburg

Kommentieren Mehr lesen »

Die Freie und Hansestadt Hamburg hat eine Stelle für einen Chief Digital Officer (CDO) ausgeschrieben. In enger Abstimmung mit der Senatskanzlei soll der CDO unter anderem für die Schaffung, Weiterentwicklung und Koordination der für die Digitalisierung erforderlichen Infrastruktur verantwortlich sein. Bereits 2015 wurde eine Leitstelle…

Mehr lesen »

Anfrage: Chaos Computer Club verlässt Hamburg

Kommentieren Mehr lesen »

Der jährliche Kongress des Chaos Computer Clubs e.V. wird im Jahr 2017 nicht mehr in Hamburg, sondern in Leipzig stattfinden. Grund ist die Sanierung des CCH.1 Tausende Menschen trafen sich regelmäßig seit 2012 in Hamburg, um unter anderem über neue Informationstechnologien oder Verschlüsselungstechnologien zu sprechen.…

Mehr lesen »

„Start-Up Stadt Hamburg“-Podiumsdiskussion: 15. Juni, 19 Uhr

Kommentieren Mehr lesen »

Wann kommt das Thema Existenzgründung endlich auf den Lehrplan der Hamburger Schulen? Wie schaffen wir es, die wirtschaftlichen Cluster der Stadt für Start-Ups zu öffnen? Was muss getan werden, damit Hamburgs Behörden schneller Arbeitsgenehmigungen für hoch qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland erteilen?   Mit Euch…

Mehr lesen »

Antrag: Unternehmen entlasten – Vorgezogene Fälligkeit von Sozialversicherungsbeiträgen beenden

Kommentieren Mehr lesen »

Antrag der Abgeordneten Michael Kruse, Katja Suding, Jennyfer Dutschke, Anna-Elisabeth von Treuenfels-Frowein, Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) und Fraktion    Mit der seit dem 1.1.2006 geltenden Regelung, dass die Sozialversicherungsbeiträge in voraussichtlicher Höhe der Beitragsschuld schon spätestens am drittletzten Bankarbeitstag des laufenden Monats bei den Einzugsstellen abzuführen…

Mehr lesen »

Hamburger Abendblatt: „Handelskammer: Kein Konzept ohne Pflichtbeiträge bekannt“

Kommentieren Mehr lesen »

Der neue Präses der Handelskammer Hamburg Tobias Bergmann will die Beitragspflicht für die 160.000 Mitgliedsunternehmen ab 2020 abschaffen.   Wie soll es möglich sein, Erträge durch Abschaffung der Pflichtbeiträge noch weiter drastisch zu senken?   „Ich kenne bisher kein Konzept, wie die Kammer ohne Pflichtbeiträge…

Mehr lesen »

Welt Hamburg: „Fintech-Standort Hamburg: Arbeitsgenehmigungen müssen schneller erteilt werden.“

Kommentieren Mehr lesen »

Regen Zulauf erleben Fintech-Unternehmen. Etablierte Großbanken planen Kooperationen. Hamburg liegt in der deutschen Fintech-Rangliste hinter Berlin auf Rang zwei und vor der Finanzmetropole Frankfurt. Attraktivität der Stadt für Fintech-Personal aus dem In- und Ausland   „Die Attraktivität der Stadt für Fintech-Personal aus dem In- und Ausland…

Mehr lesen »

Seite 1 von 121234510...Last »