Abendblatt: Veraltete Software verhindert Zukunftslösungen wie Baustellenkoordinierung und smarte Ampelsteuerung

Ob in der Innenbehörde, am Flughafen, im UKE oder im Hafen: tausende Behördenrechner laufen mit völlig veralteten Betriebssystemen. Deshalb kommen digitale Zukunftslösungen wie die Baustellenkoordinierung und die intelligente Ampelsteuerung in Hamburg nicht voran. Dass Rot-Grün noch bis 2025 auf DOS-Systeme setzt, spricht für sich. Veraltete Windows-Versionen wie Windows 7 und Windows XP runden das desolate Bild der rot-grünen IT-Kompetenz ab. Im nächsten Senat braucht es eine Kraft, die mehr Digitalkompetenz einbringt.

Hier den Bericht im Abendblatt lesen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top