Michael Kruse

Abendblatt – Wohnnebenkosten: Hamburg ist Spitzenreiter 

Wohnnebenkosten – Hamburg ist mittlerweile trauriger Spitzenreiter. Der Senat muss eine Senkung der Wohnnebenkosten herbeizuführen. Das Wohnen in Hamburg könnte zum einen durch eine Senkung der Grundsteuer und zum anderen durch einen Freibetrag auf die Grunderwerbsteuer für die erste selbstgenutzte Wohnimmobilie günstiger gemacht werden. Der Staat  darf kein Kostentreiber beim Wohnen sein.

Hier den Artikel im Abendblatt lesen.

Scroll to Top