Michael Kruse

Anfrage: Asklepios – Verlegung des Zentrallagers aufgrund fehlender Unterstützung?

Wie kürzlich bekannt wurde, gedenkt der größte Klinikanbieter Hamburgs, Asklepios, sein Zentrallager aus Hamburg heraus zu verlagern. Fehlende Flächen in Hamburg sollen der Grund für die Verlagerung sein. Das Unternehmen sucht angeblich seit über einem Jahr nach Ausweichmöglichkeiten innerhalb Hamburgs. Trotz einer engen Verbindung zur Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) durch eine 25,1-prozentige Beteiligung der Freien und Hansestadt Hamburg konnten von Stadtvertretern offenbar bisher keine Flä- chen angeboten werden, die sicher geeignet sind für das geplante neue Zentrallager. Einer Pressemitteilung des Senats zufolge stehen Stadt und Klinikbetreiber allerdings in konstruktiven Gesprächen.

Vor diesem Hintergrund fragt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB in Kooperation mit Dr. Wieland Schinnenburg, MdHB den Senat:

1. Stimmt es, dass Asklepios sein Zentrallager verlagern wird? Wenn ja, seit wann sucht Asklepios eine neue Fläche zu diesem Zweck?

2. Wohin wird das Zentrallager nach derzeitigem Planungsstand verlagert?

3. Hat AKHH die Entscheidung über die Verlagerung des Zentrallagers bereits endgültig getroffen? Wenn ja, wann? Warum ist das den Vertretern der Stadt zum Zeitpunkt der Einreichung dieser Anfrage offenbar nicht bekannt?

4. Was sind die Gründe für die Verlagerung beziehungsweise für den kommenden Umzug?

5. Wieso zieht das Unternehmen aus den bisherigen Räumen aus und zu wann?

6. Welche Extrakosten und Extrazeit kämen auf die Krankenhäuser von Asklepios Hamburg GmbH (AKHH) durch die längeren Transportwege bei einer Verlagerung ins Umland zu? Ist die von der BWVI angekündigte Fläche eine Option für AKHH?

7. Wie viele Gewerbeflächen stehen in der Freien und Hansestadt Hamburg in der von Asklepios benötigten Größenordnung derzeit zur Verfü- gung? Welche dieser Flächen wurden Asklepios angeboten? Wenn ja, wie viele und wo? Wenn nein, warum nicht?

8. Welche Anstrengungen unternimmt der Senat derzeit, das Zentrallager von Asklepios in Hamburg zu behalten?

Hier die Anfrage lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Scroll to Top