Anfrage: Engagement der HSH Nordbank bei der Immobilie des ehemaligen „Kunsthaus Tacheles“ in Berlin

Dem Geschäftsbericht 2016 der HSH Nordbank AG ist zu entnehmen, dass die Bank von einem Kreditnehmer zunächst Anfang 2015 auf Schadenersatz in Höhe von 215 Millionen Euro, dann im März 2016 auf 278 Millionen Euro verklagt worden ist. Diese Klage soll mit der seinerzeitigen Finanzierung des Tacheles-Geländes in Berlin zusammenhängen. Die HSH Nordbank soll dabei seinerzeit den Ankauf und die Projektentwicklung für die Immobilie Tacheles Berlin finanziert haben. Aus der Presse ist bekannt, dass das zwischenzeitlich unter Zwangsverwaltung der HSH Nordbank stehende Grundstücksareal Tacheles im Jahr 2014 für etwa 150 Millionen Euro verkauft worden ist.1 Es ist zu vermuten, dass der Kredit nebst aufgelaufener Zinsen und Kosten sowie weitere auf der Immobilie liegende Grundschulden zugunsten der HSH Nordbank vollständig aus dem Verkaufserlös zurückgeführt worden sind.

Vor diesem Hintergrund fragt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB den Senat:

  1. Was ist der konkret hinter der Schadensersatzklage in der genannten Höhe gegen die HSH Nordbank AG stehende Sachverhalt?
  2. Wie hoch war der genaue ausgereichte Kreditbetrag zur Tacheles Finanzierung und wie hoch war der aus dem Verkaufspreis der Immobilie zu zahlende Rückzahlungsbetrag?
  3. Wie hoch wäre bei typischem Verlauf der Ertrag der HSH Nordbank AG aus den Zinsen gewesen? Wie war das tatsächliche Ergebnis der HSH Nordbank AG aus dem Kreditgeschäft?
  4. Wurde seitens der HSH Nordbank AG der Finanzierungskredit veräußert? Wenn ja, welcher Betrag ist für den Erwerb des Kredits an die HSH Nordbank AG bezahlt worden?

Hier die Anfrage lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top