Michael Kruse

Anfrage: hsh portfoliomanagement AöR (III) – Wer entscheidet über den Portfolioankauf?

Der Wirtschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) teilte beim 5. Hamburger Schifffahrtsdialog am 19. April 2016 in der Handelskammer Hamburg mit, dass die hsh portfoliomanagement AöR „vermögensschonend in der HSH handeln“ müsse. Das Ziel sei dabei, solche Schiffskredite anzukaufen, die auf „halten und erholen“ ausgerichtet seien. Diese Aussage tätigte Senator Horch vor dem Hintergrund der seit Jahren anhaltend schwierigen Situation des Schifffahrtsstandorts Hamburg.

Vor diesem Hintergrund fragt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB den Senat:

1. War, ist oder wird der Wirtschaftssenator der FHH mit in die Auswahl der durch die hsh portfoliomanagement AöR zu übernehmenden (Schiffs-) Kreditportfolien eingebunden? Wenn ja, warum und jeweils wann in jeweils welcher konkreten Form?

2. War, ist oder wird der Wirtschaftssenator der FHH mit in die Aufstellung, Aktualisierung und Durchführung des Abwicklungsplans der hsh portfoliomanagement AöR eingebunden? Wenn ja, warum und jeweils wann in jeweils welcher konkreten Weise? Wenn nein, vor welchem Hintergrund und auf welcher Grundlage ist die vorgenannte Aussage zu verstehen?

3. Etwa wie hoch ist der Anteil von Krediten für Schiffe Hamburger oder schleswig-holsteinischer Reedereien beziehungsweise von Reedern aus der Metropolregion der FHH am für einen möglichen Ankauf durch die hsh portfoliomanagement AöR identifizierten Schiffskredit-Gesamtportfolio? Wie hoch ist dabei der Anteil der unter deutscher Flagge fahrenden Schiffe?

4. Da die Strategie von Senat und Landesregierung gemäß vorgenannter Aussage des Wirtschaftssenators zu sein scheint, möglichst Kredite durch die hsh portfoliomanagement AöR zu kaufen, die nicht noch im Wert verlieren: a. Wann sieht der Senat den frühestmöglichen Zeitpunkt zur Senkung des Kreditrahmens der hsh portfoliomanagement? b. Wann steht aus Sicht des Senats der Wert fest, auf den der Kreditrahmen gesenkt werden kann?

Hier die Anfrage lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Scroll to Top