Michael Kruse

Anfrage: Verbringung von Sedimenten (XI) – Unfall mit Folgen für die Schlickbeseitigung?

Nach aktuellen Meldungen soll der Saugbagger „Alexander von Humboldt“ im Altonaer Fischereihafen am 14.03.2016 eine Kaimauer und das Vordach eines Bürogebäudes in der Großen Elbstraße beschädigt haben. In der Kaimauer entstand ein 10 Meter großes Loch. Trotz des Vorfalls muss gewährleistet sein, dass die vertraglich vereinbarten Wassertiefen von Schiffsliegeplätzen an wichtigen Terminals in den Hafenbecken wiederhergestellt werden.

Vor diesem Hintergrund fragt der hafenpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB den Senat:

1. Ist die Ursache für die Beschädigungen der Kaimauer und des Bürogebäudes durch den Saugbagger ein Maschinenausfall? Wenn nein, was ist die genaue Ursache? Gibt es weitere Beschädigungen? Wenn ja, welche?

2. Wer haftet für die Beschädigungen durch den Saubagger?

3. Wie hoch beziffert der Senat beziehungsweise die HPA die eingetretenen Schäden? Welche Kosten hat die Freie und Hansestadt Hamburg gegebenenfalls für welche Schäden zu tragen?

4. Wann rechnet der Senat wieder mit der Einsatzfähigkeit der Saugbagger? Wie soll der Ausfall des Saugbaggers „Alexander von Humboldt“ kompensiert werden? Wird ein zusätzlicher Saugbagger benötigt?

5. Welche behördlichen Stellen wurden wann über den Vorfall informiert?

6. Welche und wie viele Bagger sind derzeit in Hamburg im Einsatz (bitte benennen)?

7. Ist der Einsatz der einsatzfähigen Saugbagger im Hamburger Hafen ausreichend, um die Tiefen in den Hafenbecken bis Ende März 2016 wieder herzustellen? Wenn ja, inwiefern? Wenn nein, warum nicht?

8. Welche Mengen an Schlick in Kubikmetern sollen trotz des Vorfalls bis Ende März 2016 zur Tonne E3 in die Nordsee verbracht werden? Wie hoch werden dazu die Kosten sein?

9. Wie viele Unfälle mit Beschädigungen durch Bagger gab es in den Jahren 2010 bis 2016 in Hamburg? Welche Kosten wurden durch wen aufgrund welcher rechtlichen Regelung übernommen?

Hier die Anfrage lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Scroll to Top