Michael Kruse

Anfrage: Wie steht es um die Zukunftsaussichten für hamburg.de?

Axel Springer Digital GmbH (AS digital) zieht sich aus seiner Beteiligung an der Betreibergesellschaft von „hamburg.de“, hamburg.de GmbH & Co. KG, zurück. Damit verlässt der seit 2007 existierende Mehrheitseigentümer von hamburg.de, AS digital, das zwischen öffentlichen und privaten Gesellschaftern, gemeinschaftlich organisierte Unternehmen.

2007, als AS digital die Mehrheit der Anteile übernahm, hieß es „der neue Gesellschafter bietet eine kostenlose Einbindung von hamburg.de in seinen nationalen und internationalen Online-Auftritten an. Dazu kommt die Möglichkeit der inhaltlichen Aufwertung des Stadtportals durch die inhaltliche Verlinkung mit den Portalen des Konzerns.“ (Vergleiche Drs. 18/6010.) Erst 2013 wurde der Anteilsbestand um 10,9 Prozent von 51 Prozent auf 61,9 Prozent aufgestockt (vergleiche Beteiligungsbericht Freie und Hansestadt Hamburg 2013).

Die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH), die nach derzeitigem Stand noch 25,1 Prozent der Anteile hält, gibt jährlich einen ergebniswirksamen Zuschuss. Heute wurde bekannt, dass die FHH die Anteile von AS digital zurückkauft. Fraglich ist, wer nun die Expertise für den privaten Teil der Seite einbringt und wie die Stadt die Seite zukünftig betrieben möchte.

Vor diesem Hintergrund fragt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB den Senat:

  1. Wie haben sich Umsätze und jährliche Ergebnisse von hamburg.de entwickelt? (Bitte für die Jahre 2007 – 2016 jährlich getrennt angeben.)
  2. Wie hat sich der bestehende Verlustvortrag entwickelt und wie soll dieser angesichts geringer Profitabilität abgebaut werden? (Bitte für die Jahre 2007 – 2016 jährlich getrennt angeben.)
  3. Wie haben sich die Aufrufzahlen und Besucherzahlen der Seite hamburg.de entwickelt? (Bitte für die Jahre 2007 – 2016 jährlich getrennt angeben.)
  4. Wie haben sich die Zuschüsse der FHH, die aus dem Betreibervertrag ergebniswirksam gezahlt werden, entwickelt? (Bitte für die Jahre 2007 – 2016 jährlich getrennt angeben.

Hier die Anfrage lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Scroll to Top