Michael Kruse

Anfrage: Was fliegt denn da? Unbemannte Systeme über Hamburg

In den vergangenen Monaten wurden unbemannte maritime Systeme zu verschiedenen Anlässen der Öffentlichkeit präsentiert: Schiffe und Boote ohne Besatzung waren beispielsweise ein Thema auf der Fachmesse SMM 2016 in Hamburg. Der in der Hansestadt ansässige Branchenverband BUVUS (Bundesverband für unbemannte Systeme e.V.) hat unbemannte Fahrzeuge für den Einsatz auf und unter Wasser auf der Cebit 2017 vorgestellt. Auch das Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen CML (CML) beschäftigt sich im Rahmen seiner Forschungen mit unbemannten maritimen Systemen.

Vor diesem Hintergrund fragt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB den Senat:

  1. Wo kommen im Hamburger Hafen oder auf Wasserstraßen der Freien und Hansestadt unbemannte Systeme auf oder unter Wasser zum Einsatz?
  2. Wie viele dieser unbemannten maritimen Systeme sind in Hamburg im Einsatz?
  3. Wie hat sich die unter 2. genannte Zahl seit 2012 verändert?
  4. Welchen Genehmigungsverfahren unterliegen die Betreiber von unbemannten maritimen Systemen?

Hier die Anfrage lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Scroll to Top