Presse

Guido, wir denken an Dich. Erinnerungen zum 5. Todestag von Guido Westerwelle

Heute vor fünf Jahren starb Guido Westerwelle. Für viele liberale Menschen war er Inspiration, Leader, Freund. Von politischen Wettbewerbern geachtet oder auch mal gefürchtet, übersahen viele, dass jemand, der gut kritisieren kann, nicht unbedingt unsensibel ist. In einem persönlichen Gespräch erlebte ich, wie feinfühlig er war und habe dies in meinem Nachruf auf ihn geschildert. …

Guido, wir denken an Dich. Erinnerungen zum 5. Todestag von Guido Westerwelle Weiterlesen »

Interview: Unternehmer wollen keine Almosen, sondern ihrem Geschäft nachgehen.

Mit dem Bund der Steuerzahler habe ich im Dezember 2020 das folgende Interview geführt:   „Die betroffenen Gruppen wie Restaurantbesitzer wollen keine Almosen vom Staat. Sie wollen ihrem Geschäft nachgehen können.“   Bund der Steuerzahler Hamburg e. V. / Meldungen10.12.2020, Sascha Mummenhoff   Michael Kruse, zuletzt Fraktionsvorsitzende der FDP-Bürgerschaftsfraktion, übt deutliche Kritik am Hamburger Senat. …

Interview: Unternehmer wollen keine Almosen, sondern ihrem Geschäft nachgehen. Weiterlesen »

Zu Gast bei „Wie ist die Lage“ – Michael Kruse: „Innovative Projekte bringen Hamburg nach vorn“

Im Oktober war ich auf Einladung von Lars Meyer im Podcast „Wie ist die Lage“: Hier der Beitrag zum Nachhören: Dieses Video auf YouTube ansehen Im März diesen Jahres schied FDP-Politiker Michael Kruse als Fraktionsvorsitzender aus der Hamburgischen Bürgerschaft aus. Seitdem betrachtet er das Agieren des Senats von außen – und ist alles andere als …

Zu Gast bei „Wie ist die Lage“ – Michael Kruse: „Innovative Projekte bringen Hamburg nach vorn“ Weiterlesen »

Bild Hamburg: FDP-Mann schmeißt Party für 814 Anfragen

CO-FRAKTIONSCHEF MICHAEL KRUSE (36) WILL SICH BEDANKEN: FDP-Mann schmeißt Party für 814 Anfragen FDP-Co-Fraktionschef Michael Kruse (36) will sich bei allen, die seine 814 Anfragen beantwortet haben, mit einer Party bedanken Von: NADJA ASWAD UND MARKUS ARNDT 21.03.2020 – 08:03 Uhr Hamburg –Das ist doch mal ein netter Zug! 814 Anfragen hat der ehemalige FDP-Co-Fraktionschef Michael …

Bild Hamburg: FDP-Mann schmeißt Party für 814 Anfragen Weiterlesen »

MoPo: Wahlkampf-Endspurt: Ich gebe alles – gebt mir Eure Stimmen!

Auf der Straße und im Netz: Vor der morgigen Wahl gebe ich mit meinem Team noch einmal richtig Gas. Bei Tinder findet Ihr mich zwar nicht, dafür aber am Infostand und natürlich hier auf meiner Homepage, bei Facebook, Twitter, Instagram und Youtube. Geht bitte morgen wählen und gebt mir Eure Stimmen! Ich bitte Euch um …

MoPo: Wahlkampf-Endspurt: Ich gebe alles – gebt mir Eure Stimmen! Weiterlesen »

Abendblatt: Veraltete Software verhindert Zukunftslösungen wie Baustellenkoordinierung und smarte Ampelsteuerung

Ob in der Innenbehörde, am Flughafen, im UKE oder im Hafen: tausende Behördenrechner laufen mit völlig veralteten Betriebssystemen. Deshalb kommen digitale Zukunftslösungen wie die Baustellenkoordinierung und die intelligente Ampelsteuerung in Hamburg nicht voran. Dass Rot-Grün noch bis 2025 auf DOS-Systeme setzt, spricht für sich. Veraltete Windows-Versionen wie Windows 7 und Windows XP runden das desolate …

Abendblatt: Veraltete Software verhindert Zukunftslösungen wie Baustellenkoordinierung und smarte Ampelsteuerung Weiterlesen »

Glückwunsch: Neues Plenum muss Handelskammer arbeitsfähig machen

Ich gratuliere den frisch gewählten Mitgliedern des Plenums der Handelskammer. Es ist nun die Aufgabe des neuen Plenums, alte Gräben zu überwinden und die Handelskammer wieder arbeitsfähig zu machen. Wir brauchen eine starke Kammer, die als Ansprechpartner der Politik fungiert und ihre wichtige gesellschaftliche und wirtschaftspolitische Rolle mit Bravour meistert. Ich bin zuversichtlich, dass mit …

Glückwunsch: Neues Plenum muss Handelskammer arbeitsfähig machen Weiterlesen »

Energiepolitische Ideen der SPD sind nicht zu Ende gedacht – Moorburg muss an die Fernwärme

Es ist erfreulich, dass sich kurz vor der Bürgerschaftswahl zumindest bei der SPD die Erkenntnis durchsetzt, dass eine Umrüstung Moorburgs zu den wichtigen energiepolitischen Weichenstellungen für den Standort Hamburg gehört. Allerdings ist die Ideensammlung von Bürgermeister Tschentscher nicht zu Ende gedacht: Durch die Umrüstung Moorburgs auf Gas entfällt die Notwendigkeit, ein weiteres Gaskraftwerk für die …

Energiepolitische Ideen der SPD sind nicht zu Ende gedacht – Moorburg muss an die Fernwärme Weiterlesen »

Abendblatt: Senvion-Pleite macht Hamburg zur Insolvenz-Hochburg

Erst Stau-Hauptstadt, jetzt Pleitehochburg: Der nächste Senat hat große Aufgaben vor sich, denn wie die neuesten Zahlen zu Firmeninsolvenzen zeigen, wird Hamburgs Wirtschaftsstruktur vom anstehenden Wandel besonders stark getroffen. Der kommende Senat muss deshalb eine proaktive Wirtschaftspolitik betreiben, die den Unternehmen in den Bereichen Energie, Finanzen und Handel hilft, mit den rasanten Veränderungen der Digitalisierung …

Abendblatt: Senvion-Pleite macht Hamburg zur Insolvenz-Hochburg Weiterlesen »

Der Hamburger Hafen braucht Gestalter im Senat

Die moderaten Zahlen im Umschlag machen deutlich, dass der Dauerstreit zwischen Rot und Grün den Hafen stark belastet. Statt rot-grüner Dauergefechte um wichtige Infrastrukturprojekte wie die Köhlbrandquerung und die A26-Ost braucht der Hafen einen Senat, der ihn entwickeln und nicht in Teilen abwickeln möchte. Das gelingt mit einem neuen Hafenentwicklungsplan, der die Weichen stellt für …

Der Hamburger Hafen braucht Gestalter im Senat Weiterlesen »

Scroll to Top