Hafen

„Wirtschaft nach Corona“ – Talk mit Prof. Dr. Henning Vöpel (HWWI) am Dienstag, den 13. April um 18 Uhr

  Das Tempo der Corona-Impfungen in Deutschland nimmt erfreulicherweise in den letzten Tagen an Fahrt auf. Auch wenn die Corona-Pandemie in den nächsten Wochen noch das bestimmende Thema bleiben wird, möchte ich einen Blick auf die Zeit nach Corona werfen. Die wirtschaftlichen Schäden einer konzeptlosen Lockdow-Politik und der daraus resultierende Bedarf an guter Wirtschaftspolitik sind …

„Wirtschaft nach Corona“ – Talk mit Prof. Dr. Henning Vöpel (HWWI) am Dienstag, den 13. April um 18 Uhr Weiterlesen »

Zu Gast bei „Wie ist die Lage“ – Michael Kruse: „Innovative Projekte bringen Hamburg nach vorn“

Im Oktober war ich auf Einladung von Lars Meyer im Podcast „Wie ist die Lage“: Hier der Beitrag zum Nachhören: Dieses Video auf YouTube ansehen Im März diesen Jahres schied FDP-Politiker Michael Kruse als Fraktionsvorsitzender aus der Hamburgischen Bürgerschaft aus. Seitdem betrachtet er das Agieren des Senats von außen – und ist alles andere als …

Zu Gast bei „Wie ist die Lage“ – Michael Kruse: „Innovative Projekte bringen Hamburg nach vorn“ Weiterlesen »

Der Hamburger Hafen braucht Gestalter im Senat

Die moderaten Zahlen im Umschlag machen deutlich, dass der Dauerstreit zwischen Rot und Grün den Hafen stark belastet. Statt rot-grüner Dauergefechte um wichtige Infrastrukturprojekte wie die Köhlbrandquerung und die A26-Ost braucht der Hafen einen Senat, der ihn entwickeln und nicht in Teilen abwickeln möchte. Das gelingt mit einem neuen Hafenentwicklungsplan, der die Weichen stellt für …

Der Hamburger Hafen braucht Gestalter im Senat Weiterlesen »

Zeitfenster für Hapag-Lloyd-Verkauf nutzen

Hapag-Lloyd hat es geschafft, die immensen Veränderungen der Branchenstruktur mit Erfolg zu meistern. Damit geht das Unternehmen mit einer soliden Basis in den nach wie vor anspruchsvollen Wettbewerb auf den Weltmärkten. Der Aktienkurs des Unternehmens ist dank des Zukaufs zweier Ankeraktionäre erfreulich hoch. Der Senat sollte das dadurch entstandene Zeitfenster nutzen, um sein Aktienpaket am …

Zeitfenster für Hapag-Lloyd-Verkauf nutzen Weiterlesen »

Der Hafen ist Zukunft

Der Hafen – Herz der Stadt, aber vernachlässigtes Stiefkind der Grünen. Hamburg braucht dringend einen neuen Hafenentwicklungsplan. Meine Kernpunkte: Um den Umschlag langfristig zu sichern, muss Hamburg die Reedereien an den Terminals beteiligen und Steinwerder Süd zu einem innovativen Industriestandort mit großer Wertschöpfungstiefe entwickeln. Der Hafenverkehr gehört aufs Wasser, andere Verkehrsinfrastrukturvorhaben wie Köhlbrandtunnel und Ausbau …

Der Hafen ist Zukunft Weiterlesen »

Abendblatt: Hafen verliert weiteren Containerdienst

Schwerer Schlag für den Hafen: Nach der angekündigten Verlagerung eines Liniendienstes durch Maersk will nun auch die französische Reederei CMA CGM einen ihrer großen Liniendienste aus Hamburg abziehen – und der rot-grüne Senat guckt tatenlos zu. Bürgermeister Tschentscher verkennt die Probleme im Hafen auf ganzer Linie, wenn er von einer Kompensation durch andere Dienste spricht. …

Abendblatt: Hafen verliert weiteren Containerdienst Weiterlesen »

Hamburger Hafen

Hamburger Hafen: So wird er endlich fit für die Zukunft

Der Hafen ist für Hamburg von zentraler Bedeutung und wird trotzdem vernachlässigt. Die nötigen Hausaufgaben wurden schlicht nicht gemacht, damit er der wachsenden Konkurrenz in Europa langfristig gewappnet ist. Und so manche Diskussion in Hamburg gefährdet sogar die Quelle unseres Wohlstandes aktiv. Hier kommen meine Ideen, wie wir den Hafen endlich fit für die Zukunft …

Hamburger Hafen: So wird er endlich fit für die Zukunft Weiterlesen »

MoPo: Resultat schwacher Hafenpolitik: Maersk zieht Ladung ab

Die Reederei Maersk zieht ihre Indienlinie aus Hamburg ab, dadurch bricht der Containerumschlag im Hamburger Hafen kräftig ein. Das geht auf das Konto des rot-grünen Senats, der nicht genügend Augenmerk auf die Entwicklung des Hafens legt und nicht in der Lage ist, die Fahrrinnenanpassung zügig umzusetzen. Hamburg braucht einen Senat, der den Hafen nicht nur …

MoPo: Resultat schwacher Hafenpolitik: Maersk zieht Ladung ab Weiterlesen »

Abzug von Ladung zeigt: Hamburgs Hafen wartet nicht auf schlafmützigen Senat

Der Abzug eines weiteren Dienstes aus dem Hamburger Hafen legt die Schwächen der rot-grünen Hafenpolitik gnadenlos offen. Die neuerliche Verzögerung bei der Fahrrinnenanpassung aufgrund der schlampigen Vorbereitung nervt die Kunden des Hafens massiv. Trotz 17 Jahren Vorbereitungszeit ist der Senat nicht in der Lage gewesen, die Elbvertiefung nach der Genehmigung zeitnah umzusetzen. Der Einbruch des …

Abzug von Ladung zeigt: Hamburgs Hafen wartet nicht auf schlafmützigen Senat Weiterlesen »

Abendblatt: HHLA und Hapag-Lloyd müssen sich einigen – der Abzug von Hapag-Mengen aus dem Hafen wäre fatal

Die Vertragsverhandlungen zwischen Hafenbetrieb HHLA und Reederei Hapag-Lloyd ziehen sich weiter hin. Der Streit der beiden teilstädtischen Unternehmen um Abfertigungsraten droht dazu zu führen, dass dem Hamburger Hafen massiv Ladung verloren geht – das darf nicht sein. Hier muss Wirtschaftssenator Westhagemann vermittelnd eingreifen und dafür sorgen, dass die Ladung in Hamburg bleibt. Der Abzug von …

Abendblatt: HHLA und Hapag-Lloyd müssen sich einigen – der Abzug von Hapag-Mengen aus dem Hafen wäre fatal Weiterlesen »

Scroll to Top