Hafen

HHLA-Zahlen zeigen: Elbvertiefungseffekt bleibt weiter aus

Anlässlich der Vorlage des HHLA-Zwischenergebnisses zum dritten Quartal 2019: „Die Zahlen der HHLA sind zwar unterm Strich erfreulich. Der erhoffte positive Effekt durch den Beginn der Fahrrinnenanpassung im Containerverkehr ist allerdings bisher ausgeblieben. Die Hamburger Container-Terminals können im Vorjahresvergleich nur minimal zulegen, während der Großteil des Zugewinns beim Containerumschlag auf den Zukauf des neuen Terminals …

HHLA-Zahlen zeigen: Elbvertiefungseffekt bleibt weiter aus Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: Kosten der neuen Köhlbrandquerung massiv gestiegen

Die Kosteneinschätzungen für den Ersatz der Köhlbrandbrücke sind massiv gestiegen. Die Köhlbrandquerung ist für den Wirtschaftsstandort Hamburg unverzichtbar. Bevor es zu weiteren Kosten kommt, ist Eile geboten – denn jede weitere Zeitverzögerung wirkt sich negativ auf die Kosten aus.  Hier den Artikel des Abendblatts lesen.  Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen …

Hamburger Abendblatt: Kosten der neuen Köhlbrandquerung massiv gestiegen Weiterlesen »

NDR: Hafenschlick wird weiterhin in der Nordsee entsorgt

Einigung bezüglich des Hafenschlicks. Hamburg zahlt Schleswig-Holstein einen zweistelligen Millionenbetrag, um den überschüssigen Schlick des Hamburger Hafens die nächsten fünf Jahre weiterhin in der Nordsee zu entsorgen.  Nach monatelanger Verhandlung und einem 700 seitigen Antrag der Hamburgerhafenverwaltung (HPA) wurde die weitere Schlickentsorgung in der Nordsee nun bewilligt. Die Hansestadt darf nun jährlich bis zu 1,5 …

NDR: Hafenschlick wird weiterhin in der Nordsee entsorgt Weiterlesen »

Anfrage: Perspektiven für hafennahe Logistikflächen – Erweiterung in Altenwerder West? (III)

Nach aktuellen Berichten sollen im Bereich der „Vollhöfner Weiden“ keine Bäume gefällt werden. Der Umweltsenator hat nun verkündet, dass er sich mit dem Wirtschaftssenator auf ein Moratorium geeinigt habe. Allerdings soll die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) nichts von einem solchen Moratorium wissen. Da gehen die Ansichten auseinander. Das rund 45 Hektar große …

Anfrage: Perspektiven für hafennahe Logistikflächen – Erweiterung in Altenwerder West? (III) Weiterlesen »

Landstrom: Was lange währt, wird endlich angekündigt

Anlässlich der Vorstellung des Senatskonzepts zur Landstromversorgung: „Das Landstromkonzept des Senats überzeugt nicht, denn es ist trotz mehrjähriger Bearbeitungszeit noch immer unausgegoren. Ungeklärte rechtliche, preisliche und technische Fragestellungen bestärken den Eindruck, dass diese Drucksache trotz ihrer Defizite unbedingt noch vor der Wahl vorgestellt werden sollte. Dass mit dem CTA der modernste Terminal Hamburgs keine Landstromversorgung …

Landstrom: Was lange währt, wird endlich angekündigt Weiterlesen »

Jetzt aktive Ansiedlungspolitik für Steinwerder Süd betreiben

Anlässlich der Beantragung der Planfeststellung für Steinwerder Süd: „Endlich beginnt das lang erwartete Planfeststellungsverfahren für Steinwerder Süd. Der rot-grüne Senat darf sich jetzt nicht weiter um die Definition des Nutzungszwecks herumdrücken. Aus Sicht der Freien Demokraten eignet sich die Fläche für industrielle Nutzung und Nutzungszwecke mit ähnlich tiefgehender Wertschöpfung. Dafür muss der Senat aktive Ansiedlungspolitik …

Jetzt aktive Ansiedlungspolitik für Steinwerder Süd betreiben Weiterlesen »

Anfrage: Verfügbarkeit von Breitband-Internetzugängen und Ausbau des Glasfasernetzes: Wie ist der aktuelle Stand im Hamburger Hafen? (XI)

Seit Juni 2018 ist bekannt, dass die Telekom rund 80 Kilometer Glasfasernetz mit 28 Netzverteilungspunkten im Hamburger Hafen verlegen wird. Geplant sind hohe Bandbreiten für fast 1 000 Betriebe, die ab dem 2. Quartal 2019 verfügbar sein sollten. Im ersten Halbjahr 2019 wird mit der Fertigstellung der Gebiete Wilhelmsburg Nord und Mitte, Peute und Steinwerder …

Anfrage: Verfügbarkeit von Breitband-Internetzugängen und Ausbau des Glasfasernetzes: Wie ist der aktuelle Stand im Hamburger Hafen? (XI) Weiterlesen »

Senatsdusel bei Finanzierung der Köhlbrandquerung beenden

Anlässlich der neuesten Erkenntnisse zu den Kosten der Köhlbrandquerung: „Das Zeitfenster des Senats zur Beteiligung des Bundes an den Kosten einer neuen Köhlbrandquerung schließt sich gerade. Rot-Grün muss deshalb zeitnah zu einer Vereinbarung mit dem Bund finden, damit der Bau der neuen Köhlbrandquerung noch rechtzeitig beginnen kann. Die Köhlbrandquerung ist entscheidend für die Funktionsfähigkeit des …

Senatsdusel bei Finanzierung der Köhlbrandquerung beenden Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: Großschiffe brauchen mehr Terminal-Optionen im Hamburger Hafen

In einer öffentlichen Sitzung des Bürgerschaftsausschusses für öffentliche Unternehmen beklagte sich der Hapag-Lloyd-Chef Rolf Habben-Jansen über zu hohe Umschlagskosten am Containerterminal Burchardkai (CTB) der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA). Sowohl bei der HHLA als auch bei Hapag-Lloyd sitzt die Stadt Hamburg mit am Eigentümertisch. An der HHLA hält die öffent­liche Hand 68 Prozent. Und …

Hamburger Abendblatt: Großschiffe brauchen mehr Terminal-Optionen im Hamburger Hafen Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Hafenentwicklungsplan muss zügig erarbeitet werden“

Bei der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) als größtem Hamburger Hafenkonzern gingen im ersten Halbjahr dieses Jahres insgesamt mehr als 3,7 Millionen Standardcontainer über die Kaikante (+3,8%). Allerdings ist dieser Zuwachs auf eine Integration eines estnischen Terminals in den Konzern und nicht auf den Umschlag in Hamburg zurückzuführen. Ein moderates Plus gab es hier …

Hamburger Abendblatt: „Hafenentwicklungsplan muss zügig erarbeitet werden“ Weiterlesen »

Scroll to Top