Michael Kruse

DVZ: „Hamburg bricht Transhipment weg“

Der Hamburger Hafen bekommt zum Jahresende die Folgen der chinesischen Außenhandelsschwäche und des starken Rückgangs im Russlandhandel zu spüren. Nach neun Monaten verzeichnete der Seegüterumschlag in der Hansestadt einen Rückgang von 4,8 Prozent auf 104,6 Mio. t. Noch deutlichere Einbußen wies mit 9,2 Prozent der Containerumschlag auf, der 6,7 Mio. Teu erreichte. Vor allem im Transhipment verzeichnete Hamburg herbe Einbußen.

„Wettbewerbsfähigkeit des Hamburger Hafens langfristig in Gefahr.“

Alarmiert von den Zahlen des Hamburger Hafens zeigte sich die FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft. Angesichts der Mengenverluste an Wettbewerbshäfen fordere ich vom rot-grünen Senat ein klares Entwicklungskonzept für den Hafen. Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) müsse endlich eine maritime Zukunftsstrategie entwickeln: Wenn er das weiter unterlässt, ist die Wettbewerbsfähigkeit des Hamburger Hafens langfristig in Gefahr.

Hier den Artikel lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Scroll to Top