Michael Kruse

Hamburg1: „Verantwortungslose Staatswirtschaft – Firmenbeteiligungen der Stadt gestiegen“

Über die „verantwortungslose Staatswirtschaft“ berichtet Hamburg1. Die Stadt hat immer mehr Beteiligungen, bei weniger Kontrolle. In den vergangenen fünf Jahren ist die Zahl um 20 Prozent gestiegen. Dass die Finanzbehörde „mittlerweile“ auch bestimmte Paragraphen im HGB anwendet, klingt es alles andere als beruhigend.

Stadt muss Beteiligungen überprüfen

Der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB schlägt darum konkret vor: „Die Überprüfung der Beteiligungen, also was ist wirklich für die Stadt und ihre Bürger erforderlich und die Evaluation des Beteiligungsmanagements, also der Kontrolle der öffentlichen Unternehmen.“

Hier den Beitrag ansehen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Scroll to Top