Hamburger Abendblatt: Hamburg braucht das Verkehrsmodell

Eines der wichtigsten Instrumente zur Verkehrsplanung verzögert sich zum wiederholten Mal: das Verkehrsmodell. Das 2015 vom Senat beim Ingenieurbüro IVV in Auftrag gegebene Projekt sollte ursprünglich 2017 und schließlich im Sommer 2019 in Betrieb gehen, ist aber immer noch nicht einsatzfähig. Hamburg braucht das Verkehrsmodell, um die Verkehrsströme rund um den Hafen und in der gesamten Stadt flüssiger und dynamischer zu machen.

Die erneute Verzögerung ist ein Beleg dafür, dass es aus dem Senat oft nette Absichtserklärungen gibt, dann aber an der Umsetzung mal wieder hapert. So werden die Hamburgerinnen und Hamburger in ihrer Mobilität weiter eingeschränkt. Projekte wie das Verkehrsmodell müssen im Senat endlich die notwendige Priorität erhalten.
Hier den Artikel des Abendblatts lesen.

Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen Social-Media-Kanälen!

Aktuelle Presseberichte, Veranstaltungshinweise, Ausschnitte meiner Reden in der Hamburgischen Bürgerschaft und mehr – meine Facebook-Fanpage. 

Live und persönlich –  mein Instagram-Channel.

Schnell und direkt – mein Twitter-Feed.

Redebeiträge und Video-Statements – mein YouTube-Channel.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top