Interview mit der ZEIT Hamburg: „Verschläft Hamburg die digitale Zukunft?“

Im gemeinsamen Interview mit Henning Vöpel (HWWI), Christoph Wöhlke (Budni) und Stefanie Huppmann (Haspa) habe ich bei der ZEIT Hamburg über die Digitalisierung in der Hansestadt gesprochen.

Ich habe erläutert, wie die Ablehnungshaltung einiger Politiker gegenüber notwendigen Veränderungen die Stadt ausbremst. Es werden beispielsweise absurde Debatten darüber geführt, ob Hamburg sich weiteren Zuzug leisten kann – dabei hängt die Zukunft der hiesigen Wirtschaft daran, kluge Köpfe zu gewinnen.

Außerdem haben wir über die Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft und über die Etablierung von Gründerkultur bereits im Schulalter diskutiert, an der alle Beteiligten noch stärker arbeiten müssen.

Die Veränderung der Arbeitswelt und von Berufsbildern ist unumgänglich. Deswegen gilt es, dass wir uns bereits heute über Themen wie Weiterbildung und Kulturwandel in Betrieben Gedanken machen und die richtigen Rahmenbedingungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft schaffen.

Das gesamte Interview aus der aktuellen ZEIT No. 06/2018 gibt es hier auch online zum Nachlesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen:https://plus.google.com/110986231074469708679
Hier Kruse bei Instagram folgen:https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen:https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen:https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen: https://www.youtube.com/channel/UCngx

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top