Michael Kruse

NDR 90,3: „Geschäfte der Stadt kaum noch überschaubar – Senat agiert planlos“

NDR 90,3 berichtet über die verantwortungslose Staatswirtschaft der Stadt Hamburg. Die Zahl der Unternehmen, an denen sie beteiligt ist, stieg seit 2011 um rund 20 Prozent: „Der Senat agiert planlos. Die komplexen Geschäfte der Stadt sind kaum noch überschaubar und kontrollierbar – und trügen immer mehr Risiken in sich. Beispiele sind die HSH Nordbank, die HHLA oder Hapag-Lloyd. Will die Bürgerschaft nähere Auskünfte, würden diese meist mit dem Hinweis auf Geheimhaltung abgebügelt.

Sämtliche Beteiligungen kritisch überprüfen

Einzelne Mitarbeiter der Stadt sind für immer mehr Unternehmen verantwortlich, manche sind nach Angaben des Senats gleich in elf Aufsichtsräten vertreten. Der Senat sollte sämtliche Beteiligungen kritisch überprüfen – und sich von allen trennen, die nicht direkt für die Bürger notwendig sind“, fordert der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB.

Hier den Artikel lesen.

Werden Sie Fan! Folgen Sie Kruse auf seinen sozialen Netzwerken:

Seine Fanpage informiert über Anfragen, Pressemitteilungen und Presseberichte. Hier der Fanpage von Michael Kruse bei Facebook folgen: https://www.facebook.com/michaelkrusefdphamburg

Sein Facebook-Profil informiert über tagesaktuelle Termine: https://www.facebook.com/michael.kruse.75

Hier Kruse bei Google+ folgen: https://plus.google.com/110986231074469708679/post…
Hier Kruse bei Instagram folgen: https://instagram.com/michael.kruse.75/
Hier Kruse bei Twitter folgen: https://twitter.com/krusehamburg
Hier Kruse bei FlickR folgen: https://www.flickr.com/photos/krusehamburg/
Hier Kruse bei YouTube folgen https://www.youtube.com/channel/UCngxBzz3uyWSVUXY9…

Weitere Informationen über die FDP in Hamburg-Nord gibt es unter:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Scroll to Top