Michael Kruse

Rot-grünes ‚Fernwärmekonzept‘ wird die HSH Nordbank der Energiepolitik

Anlässlich der Aktuellen Stunde zum Fernwärmenetz-Rückkauf:

„Der rot-grüne Senat hat kein funktionierendes Konzept für die Zukunft der Fernwärmeversorgung in Hamburg. Klarheit hat Umweltsenator Kerstan bei der Fernwärme bisher nur an einer Stelle geschaffen: Das dreckigste Kohlekraftwerk der Republik muss verlängert werden, weil der rot-grüne Senat alle selbst gesetzten Zeitpläne bei der Fernwärme verpasst hat. Derweil jagt bei wichtigen Teilprojekten wie dem ZRE oder der Fernwärmeleitung eine Kostenexplosion die nächste. Die von Bürgermeister Tschentscher abgegebene Preisgarantie ist angesichts der Unkenntnis des Senats über die Kosten bei sämtlichen Teilprojekten an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Wenn der rot-grüne Senat so weitermacht, wird das Fernwärmenetz die HSH Nordbank der Energiepolitik. Der Senat muss deshalb seine ideologiegetriebene Politik beenden und ein realistisches Versorgungskonzept beschließen.“

Immer up to date bleiben? Dann folgen Sie gern meinen Social-Media-Kanälen!

Aktuelle Presseberichte, Veranstaltungshinweise, Ausschnitte meiner Reden in der Hamburgischen Bürgerschaft und mehr – meine Facebook-Fanpage. 

Live und persönlich –  mein Instagram-Channel.

Schnell und direkt – mein Twitter-Feed.

Redebeiträge und Video-Statements – mein YouTube-Channel.

Scroll to Top