Behörden

Abendblatt: Veraltete Software verhindert Zukunftslösungen wie Baustellenkoordinierung und smarte Ampelsteuerung

Ob in der Innenbehörde, am Flughafen, im UKE oder im Hafen: tausende Behördenrechner laufen mit völlig veralteten Betriebssystemen. Deshalb kommen digitale Zukunftslösungen wie die Baustellenkoordinierung und die intelligente Ampelsteuerung in Hamburg nicht voran. Dass Rot-Grün noch bis 2025 auf DOS-Systeme setzt, spricht für sich. Veraltete Windows-Versionen wie Windows 7 und Windows XP runden das desolate …

Abendblatt: Veraltete Software verhindert Zukunftslösungen wie Baustellenkoordinierung und smarte Ampelsteuerung Weiterlesen »

Mit Digitalisierung Bau von Großprojekten beschleunigen

Zum Antrag der FDP-Fraktion „Planungsunterlagen zwischen Behörden endlich digital übertragen“ (Dr. 21/16010): Große Infrastrukturprojekte dauern fast immer länger als geplant. Das muss nicht so sein, denn viele Verzögerungen sind hausgemacht. Der Versand umfangreicher Planungsunterlagen zwischen Bund und Ländern läuft immer noch per Post – was im digitalen Zeitalter völlig unverständlich ist. Hamburg sollte sich mit …

Mit Digitalisierung Bau von Großprojekten beschleunigen Weiterlesen »

Antrag: Planungsunterlagen zwischen Behörden endlich digital übertragen

Austausch und Übertragung sämtlicher Bauplanungsunterlagen zwischen Ministerien der Länder und Bundesministerien sowie weiteren Beteiligten sollen zukünftig digital erfolgen. Bereits Ende 2015 wurde vom Bundesministerium für Verkehr digitale und Infrastruktur (BMVI) der Stufenplan „Digitales Planen und Bauen“ vorgelegt, der die Digitalisierung von Bauprojekten mithilfe des Building Information Modeling (BIM) zum Ziel hat. Seit 2018 liegt hierfür …

Antrag: Planungsunterlagen zwischen Behörden endlich digital übertragen Weiterlesen »

Anfrage: Paketdienste in Behörden – Service auf Kosten der Steuerzahler?

Angestellte und Mitarbeiter lassen sich oftmals Paket- oder Postsendungen nach Hause liefern. Einige lassen sich diese Postsendungen sogar auf die Arbeit senden. Nach Informationen von städtischen Mitarbeitern werden in Hamburger Behörden neuerdings eigens zur Paketannahme ausgerichtete Stellen eingerichtet. Vor diesem Hintergrund habe ich den Senat gefragt: Hier die Kleine Anfrage und die Antworten des Senats …

Anfrage: Paketdienste in Behörden – Service auf Kosten der Steuerzahler? Weiterlesen »

Anfrage: Sog im Beförderungskamin: Rot-Grün macht weiter, wo die SPD aufgehört hat

Auch der rot-grüne Senat wird im Rahmen der derzeitigen Umstrukturierungen der Hamburger Fachbehörden Ämter, Abteilungen und Referate der Fachbehörden sowie die Organisationsstrukturen der den Fachbehörden zugeordneten Verwaltungseinheiten neu ordnen. Zudem ist die Anzahl der Behörden auf elf erhöht worden. Daraus entstehen erfahrungsgemäß teure Beförderungen und Höhergruppierungen, die zu einer Ausweitung des Wasserkopfs der Verwaltung führen. …

Anfrage: Sog im Beförderungskamin: Rot-Grün macht weiter, wo die SPD aufgehört hat Weiterlesen »

Scroll to Top