BILD

BILD Hamburg: „Der Senat behindert die Entwicklung des Hamburger Hafens“

Der Streit um Steinwerder-Süd kriegt neuen Zündstoff. Wirtschaftssenator Frank Horch (69, parteilos) hatte Unternehmen aufgerufen, Vorschläge zur Nutzung für das Filetstück im Hafen einzureichen. Eine Kleine Anfrage des FDP-Abgeordneten Michael Kruse (33) zeigt: Für die Gewinner des Ideen-Wettbewerbs, u.a. einen chinesischen Bewerber, gab’s üppige Prämien von 100. 000 Euro. Plus Innovationspreis – noch mal 50.000 Euro. …

BILD Hamburg: „Der Senat behindert die Entwicklung des Hamburger Hafens“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „Sonntagsöffnungen: Jeder Bezirk soll selbst bestimmen!“

Um die Sonntagsöffnung streiten Gewerkschaft, Kirchen, Einzelhandel und Politik. Vor der Sommerpause gibt es evtl. noch eine Entscheidung der Hamburgischen Bürgerschaft über Erlaubnis und Anzahl der Shopping-Sonntage für 2018.   Hafengeburtstag, Schlagermove, Altonale oder Hofwegfest könnten 2018 gute Gründe für verkaufsoffene Sonntage sein   „Hafengeburtstag, Schlagermove, Altonale oder Hofwegfest könnten 2018 gute Gründe für verkaufsoffene …

BILD Hamburg: „Sonntagsöffnungen: Jeder Bezirk soll selbst bestimmen!“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: Rot-grünes Schneckentempo beim Hafenschlick: Jährlich 100 Millionen Euro Mehrkosten

In einer Schriftlichen Kleinen Anfrage habe ich aufgedeckt, wie langsam die Wirtschaftsbehörde in Hamburg beim Thema „Hafenschlick“ vorankommt. Notwendig wären jetzt schnelle Entscheidungen. Die Sediment-Entsorgung verschlang allein 2016 knapp 100 Mio. Euro. Schlickbagger-Chaos wird immer größer „Das Schlickbagger-Chaos wird immer größer. In diesem Schnecken-Tempo verbrennt der Scholz-Senat jedes Jahr weitere 100 Millionen Euro, anstatt endlich eine …

BILD Hamburg: Rot-grünes Schneckentempo beim Hafenschlick: Jährlich 100 Millionen Euro Mehrkosten Weiterlesen »

BILD Hamburg: „„Extra-Müllgebühr kostet Hamburger 27 Millionen-Euro: Rot-Grün zockt Bürger ab“

Ab 1. Januar 2018 entstehen privaten, gewerblichen und öffentlichen Anliegern mit der geplanten neuen Straßenreinigungsgebühr Kosten in Höhe von mehr als 27 Mio. Euro pro Jahr des rot-grünen Senats.   Senat von Olaf Scholz (SPD) zockt Bürger mit immer neuen Gebühren ab   „Trotz Rekord-Steuereinnahmen sollen die Hamburger jedes Jahr 27 Millionen Euro zusätzlich berappen, …

BILD Hamburg: „„Extra-Müllgebühr kostet Hamburger 27 Millionen-Euro: Rot-Grün zockt Bürger ab“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „Scholz-Senat muss HPA sinnlose Kreislaufbagerrei verbieten“

99,1 Mio. Euro kostet der endlose „Schlick-raus-rein-raus“-Kreislauf auf der Elbe nur Hamburg im Jahr 2016. Fürs Schlick-Baggern zahlt der Steuerzahler doppelt! Der Bund baggert den Schlick wenige Kilometer hinter der Landesgrenze wieder aus der Elbe raus, nachdem die HPA den Schlick vor der Landesgrenze vorher reingeschüttet hat. Grotesk!   Schlickbaggerei frisst Steuergeld   „Der Scholz-Senat muss …

BILD Hamburg: „Scholz-Senat muss HPA sinnlose Kreislaufbagerrei verbieten“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „Schlick-Schlamassel: Größte Geldverschwendung für Hafen Hamburg“

Die Sediment-Entsorgung kostete 2015 noch 85 Millionen Euro, 2016 waren es bereits 99,1 Mio. Von den 11,45 Millionen Kubikmeter Elb- und Hafensedimenten wurden 3,7 Millionen Kubikmeter (2015: zwei Millionen) in die Nordsee verklappt.   Bereits 2015 Schlickverbringung in die Außenwirtschaftszone vorgeschlagen  „Die FDP hatte dem Senat bereits 2015 eine Schlickverbringung in die AWZ vorgeschlagen – …

BILD Hamburg: „Schlick-Schlamassel: Größte Geldverschwendung für Hafen Hamburg“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „Neues Alstervergnügen: Fest für Familien als Ziel“

Zum 41. Mal findet 2017 das Alstervergnügen statt. Das Bezirksamt-Mitte genehmigt den Ausrichtern die vorgestellten Konzepte für fünf Jahre. Die Veranstaltung steht als „Futtermeile“ in der Kritik. Fest für die ganze Familie „Das Alstervergnügen sollte wieder zum Fest für die ganze Familie werden“, meint der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB. Hier den Artikel …

BILD Hamburg: „Neues Alstervergnügen: Fest für Familien als Ziel“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „Senat verzögert Hafenerweiterung: Schnarchnasigkeit von Horch“

Der Hafen Hamburg soll in Richtung Finkenwerder nach Westen erweitert werden. Geplant wird seit 2006, 250 Mio. Euro stehen zur Verfügung. Doch die Erweiterung verzögert sich, weil die zuständige Hafenbehörde HPA nicht mal beantragt hat, sofort bauen zu dürfen. Gute Chancen, dass Gericht keinen Baustopp verhängt Es bestehen gute Chancen, dass das Gericht keinen Baustopp …

BILD Hamburg: „Senat verzögert Hafenerweiterung: Schnarchnasigkeit von Horch“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „Blohm + Voss-Jobabbau: Rot-Grün schaut dem Ausverkauf des Hamburger Hafens tatenlos zu“

In den Docks von Blohm+Voss im Hamburger Hafen werden bald rund 300 Angestellte weniger tätig sein. Bitter für den Hafenstandort Hamburg „Der Stellenabbau bei Blohm + Voss ist bitter für den Hafenstandort Hamburg. Der rot-grüne Senat schaut dem Ausverkauf des Hamburger Hafens tatenlos zu“, meint der hafenpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschafstfraktion Michael Kruse, MdHB. Hier den Artikel lesen. …

BILD Hamburg: „Blohm + Voss-Jobabbau: Rot-Grün schaut dem Ausverkauf des Hamburger Hafens tatenlos zu“ Weiterlesen »

BILD Hamburg: „Dilettantische Planung: Senat hat Elbvertiefung nicht im Griff“

Das Bundesverwaltungsgericht hat in Leipzig entschieden. Wegen dem Baustopp-Urteil (Az: BVerwG 7 A 2.15) wird sich die Elbvertiefung wohl noch einmal um ein bis zwei Jahre verzögern. Immense handwerkliche Fehler   „Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) hat die Elbvertiefung bis heute nicht im Griff. Die dilettantische Planung und die immensen handwerklichen Fehler haben dazu geführt, dass …

BILD Hamburg: „Dilettantische Planung: Senat hat Elbvertiefung nicht im Griff“ Weiterlesen »

Scroll to Top