Energielieferverträge

Hamburger Abendblatt: „Hamburg Energie wird nicht mehr benötigt und muss privatisiert werden“

Ausgerechnet der städtische Energieversorger Hamburg Energie sieht sich offenbar außerstande, der Stadt Strom für ihre zentralen Einrichtungen zu liefern. Das Unternehmen hat bei bei einer umfassenden Ausschreibung keine Angebote abgegeben. Dabei ging es um die Versorgung von zentralen städtischen Einrichtungen wie Schulen, Kitas, Behörden, Polizei, Feuerwehr, Museen, Gefängnissen, Großmarkt, EDV-Zentralen, Hafen, Ladestationen oder Müllverbrennungsanlagen. 433 …

Hamburger Abendblatt: „Hamburg Energie wird nicht mehr benötigt und muss privatisiert werden“ Weiterlesen »

Anfrage: Stromlieferverträge der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) – Hat HAMBURG ENERGIE nicht mitgeboten?

Die Freie und Hansestadt Hamburg vergibt regelmäßig Aufträge, die die Lieferung von Energie oder die Erbringung von Dienstleistungen mit Bezug zur Energieversorgung haben. In diesem Jahr stand die Neuvergabe von circa 433 GWh p.a. Stromvollversorgung für die kommenden drei bis vier Jahre ab 2019 an. Gemäß Bekanntmachung über vergebene Aufträge im Amtsblatt der Europäischen Union …

Anfrage: Stromlieferverträge der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) – Hat HAMBURG ENERGIE nicht mitgeboten? Weiterlesen »

Anfrage: Aktuelle Energielieferverträge der Freien und Hansestadt Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg vergibt regelmäßig Aufträge, die die Lieferung von Energie oder die Erbringung von Dienstleistungen mit Bezug zur Energieversorgung haben. Vor diesem Hintergrund fragt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Michael Kruse, MdHB den Senat: 1. Wie viele und welche Verträge zur Belieferung mit Energie wurden wann mit welcher Laufzeit geschlossen? (Bitte Verträge seit …

Anfrage: Aktuelle Energielieferverträge der Freien und Hansestadt Hamburg Weiterlesen »

Scroll to Top