Energienetze

Anfrage: Entscheidung des OLG Düsseldorf zu den Netzentgelten – Wie entwickeln sich die Ergebnisse der Hamburger Netzgesellschaften?

Das OLG Düsseldorf hat am 22.03.2018 geurteilt, dass die im Herbst 2016 durch die Bundesnetzagentur erfolgte Festsetzung der maximalen Eigenkapitalrenditen von Netzgesellschaften für die neue Regulierungsperiode zu niedrig ausgefallen und neu festzulegen sei. Dieser Beschluss ist jedoch noch nicht rechtskräftig, da die Rechtsbeschwerde beim BGH zugelassen wurde. Vor diesem Hintergrund haben Kurt Duwe und ich …

Anfrage: Entscheidung des OLG Düsseldorf zu den Netzentgelten – Wie entwickeln sich die Ergebnisse der Hamburger Netzgesellschaften? Weiterlesen »

Hamburger Abendblatt: „Rückkauf der Energienetze: Riesenflop!“

Als Riesenflop entpuppt sich der Rückkauf der Hamburger Energienetze (Strom, Gas, Fernwärme) für Rot-Grün. Er trägt sich nicht selbst, anders als vor dem Volksentscheid 2013 von der Initiative „Unser Hamburg, unser Netz“ erhofft. Viel zu wenig Gewinn wirft das Stromnetz zur Deckung der Finanzierung im Jahr 2018 ab. Versprechen der Befürworter des Netzrückkaufs haben sich …

Hamburger Abendblatt: „Rückkauf der Energienetze: Riesenflop!“ Weiterlesen »

Anfrage: Jahresabschluss 2014 der Hamburg Energienetze GmbH (HEG)

Der Senat teilte in Drs. 21/2313 mit, dass die HEG bezüglich ihres Jahresabschlusses von den Erleichterungen nach § 264 Absatz 3 HGB Gebrauch mache. Dieser Rechtsnorm zufolge braucht eine Kapitalgesellschaft für ihren nach §§ 242 bis 263 HGB aufzustellenden Jahresabschluss nicht die ergänzenden Vorschriften nach §§ 264 bis 289a (Zusatzvorschriften bezüglich Bilanz, GuV und Lagebericht), …

Anfrage: Jahresabschluss 2014 der Hamburg Energienetze GmbH (HEG) Weiterlesen »

Anfrage: Rückkauf der Energienetze – Welche Kosten fallen tatsächlich an?

Die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH) beziehungsweise die HGV teilten am 30.04.2015 mit, dass man sich mit Vattenfall auf einen endgültigen Kaufpreis von 356,95 Millionen Euro für die restlichen 74,9 Prozent an der Stromnetz Hamburg GmbH (SNH) geeinigt habe und damit 55 Millionen Euro unterhalb des vorläufig gezahlten Kaufpreises liege. Zusammen mit den 138,05 Millionen …

Anfrage: Rückkauf der Energienetze – Welche Kosten fallen tatsächlich an? Weiterlesen »

Scroll to Top