Hafenentwicklungsplan

Hamburger Abendblatt: „Hafenentwicklungsplan muss zügig erarbeitet werden“

Bei der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) als größtem Hamburger Hafenkonzern gingen im ersten Halbjahr dieses Jahres insgesamt mehr als 3,7 Millionen Standardcontainer über die Kaikante (+3,8%). Allerdings ist dieser Zuwachs auf eine Integration eines estnischen Terminals in den Konzern und nicht auf den Umschlag in Hamburg zurückzuführen. Ein moderates Plus gab es hier …

Hamburger Abendblatt: „Hafenentwicklungsplan muss zügig erarbeitet werden“ Weiterlesen »

Senat verpasst große Chance bei HPA-Umstrukturierung

Anlässlich der Drucksache zur Umstrukturierung der HPA-Aufsicht: „Der rot-grüne Senat hat mit der HPA-Umstrukturierung eine große Chance verpasst. Der Performance der Hafenbehörde hätte eine umfassende Aufgabenanalyse mit weitreichenden Veränderungen gut getan. Diese Veränderungen fallen dürftig aus. Die Defizite in der HPA-Struktur werden durch diese Drucksache größtenteils nicht behoben. Sie ist unambitioniert, weil sie kein einziges …

Senat verpasst große Chance bei HPA-Umstrukturierung Weiterlesen »

Keine Zeit verlieren für einen neuen Hafenentwicklungsplan

Anlässlich der Vorstellung weiterer Schritte des Hafendialogs: „Hamburg braucht dringend einen neuen Hafenentwicklungsplan, und es ist gut, dass auch Senator Westhagemann das nun erkannt hat. Es ist allerdings nicht erklärlich, warum er für die Ausarbeitung einen derartig unambitionierten Zeitplan wählt: Die Arbeiten am Hafenentwicklungsplan sollten im nächsten Jahr abgeschlossen und nicht begonnen werden. Auf keinen …

Keine Zeit verlieren für einen neuen Hafenentwicklungsplan Weiterlesen »

Umweltverbände dürfen Fahrrinnenanpassung nicht weiter behindern

Anlässlich der Einreichung des 3. Planergänzungsbeschlusses für die Fahrrinnenanpassung: „Der 3. Planergänzungsbeschluss ist ein wichtiger Meilenstein für den Hamburger Hafen. Der Senat muss jetzt schnellstmöglich die Ausschreibungen finalisieren und die Baumaßnahmen starten. Jeder Tag ohne Elbvertiefung wirft den Hamburger Hafen weiter zurück. Die aktuellen Zahlen offenbaren eine dramatische Entwicklung beim Umschlag: Der Hamburger Hafen schrumpft …

Umweltverbände dürfen Fahrrinnenanpassung nicht weiter behindern Weiterlesen »

Hamburger Hafen braucht neue Wachstumsimpulse

Anlässlich der Aktuellen Stunde zum Hafen: „Der Hamburger Hafen benötigt dringend neue Wachstumsimpulse, um den Anschluss an die Konkurrenz nicht zu verlieren. Anstelle von ungeschickten Alleingängen des Bürgermeisters braucht Hamburg Terminalbeteiligungen, die das Containeraufkommen vermehren, langfristig Ladung binden und auch den Hamburger Unternehmen Entwicklungsperspektiven bieten. Damit Hamburgs Hafen wächst, sollte der Senat zudem eine Industrieansiedlung …

Hamburger Hafen braucht neue Wachstumsimpulse Weiterlesen »

Hamburger Morgenpost: „Ein digitaler Hafenentwicklungsplan als Antwort auf neue Konkurrenz“

Die chinesische Staatsreederei Cosco hat die Mehrheit des griechischen Hafens von Piräus übernommen und plant hohe Investitionen, um Warenströme in den Tiefseehafen im Mittelmeer zu holen. Die ambitionierten Pläne der Griechen sollten endgültig die Alarmglocken beim Senat schrillen lassen. Mittelfristig wird der Hamburger Hafen über verschärften Wettbewerb im Hafenhinterland auf diesem Weg angegriffen, er braucht …

Hamburger Morgenpost: „Ein digitaler Hafenentwicklungsplan als Antwort auf neue Konkurrenz“ Weiterlesen »

Anfrage: Nutzung von Hafenflächen – Wie sieht die Situation tatsächlich aus?

In der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Innovation und Medien vom 19.12.2017 hat der Senat erklärt, dass das Hafennutzungsgebiet in seiner Fläche begrenzt sei. Entscheidend seien die Ziele des Hafenentwicklungsplans. Die Flächennutzung sei zu optimieren. Dabei kam es bereits im Jahr 2016 zu einer Knappheit beispielsweise der Gewerbeflächen im Hamburger Hafen (vergleiche Drs. 21/136). Eine …

Anfrage: Nutzung von Hafenflächen – Wie sieht die Situation tatsächlich aus? Weiterlesen »

Dreikönigstreffen der FDP Hamburg: „Rot-Grün verschläft die Modernisierung der Stadt“

Auf dem 31. Dreikönigstreffen der FDP Hamburg im Zollenspieker Fährhaus habe ich in meinem Grußwort aufgezeigt, warum der rot-grüne Senat beim Thema Digitalisierung immer mehr ins Hintertreffen gerät. So kann beispielsweise mit dem bestehenden, analogen Hafenentwicklungsplan keine echte Modernisierung des Hamburger Hafens gelingen. Hamburg braucht deshalb einen neuen, digitalen Hafenentwicklungsplan, der Digitalisierungsprojekte im wirtschaftlichen Herz …

Dreikönigstreffen der FDP Hamburg: „Rot-Grün verschläft die Modernisierung der Stadt“ Weiterlesen »

Landespresseportal berichtet: Hamburg braucht einen neuen Hafenentwicklungsplan

Das Landespresseportal berichtet über Michael Kruse, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, zum Start der Welthafenkonferenz in Hamburg: Kein Grund zum Ausruhen: Hamburg braucht einen neuen Hafenentwicklungsplan „Die Welthafenkonferenz findet trotz und nicht wegen der politischen Rahmenbedingungen in Hamburg statt. Diese werden für den Hamburger Hafen unter Rot-Grün immer schlechter. Neuestes Beispiel: Große Probleme wie beim Rail-Operations-Management werden nicht gelöst, stattdessen …

Landespresseportal berichtet: Hamburg braucht einen neuen Hafenentwicklungsplan Weiterlesen »

Scroll to Top